Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Vilamendhoo Feb.2004 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Vilamendhoo Feb.2004
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

Text Reisebericht: Vilamendhoo Feb.2004 21.02.2004 23:25 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Malediven-Fans !!

31.01.-07.02.2004
VILAMENDHOO aus meiner persönlichen Sicht:

Insel
Die Insel ist sehr schön, wild und romantisch. Gepflegt, aber doch im Inneren sowas wie Dschungel. Unzählig viele Kokosnüsse überall und die Vegetation sehr natürlich. Saubere Wege und alles schnell erreichbar. Restaurant, Bar, Shop, Rezeption, Tauchbasis bilden sozusagen das Zentrum der Insel. Richtung Sunsetbar ist der Staffs-Bereich, Wäscherei und anschließend ein Tennisplatz.
Die Sunsetbar im Westen war unser Lieblingsplatz. Da haben wir bei guten Cocktails die schönsten Sonnenuntergänge genossen.

Bungalows
Im Inselinneren gibt es Standartbungis, mit Blick auf den Dschungel. Mir persönlich haben die nicht zugesagt, es sind Reihenbungalows mit viel weniger Platz, einer kleinen Terrasse. Und man klebt so richtig mit den Nachbarn zusammen.
Die Superior verteilen sich aussen rund um die Insel. Die meisten schön im Schatten gelegen unter vielen Palmen und Mangrovenbäumen. Wir hatten Bungis 61, 60 und 58 auf der Nordseite der Insel gelegen. Diese Seite ist sehr windig, besonders gegen Abend. Ab Nr 56 beginnt diese häßliche Mauer am Strand, die sich ungefähr bis Nr 35 zieht. Ausser einigen Stufen hat man in diesem Bereich keinen Strandzugang. Bungis 31, 30, 29 liegen wunderschön auf der Ostseite der Insel. Diese und die Bungis mit den höchsten Nummern zwischen Tauchbasis und Sunsetbar haben mir am Besten gefallen. Auf der Nordseite ab Nr. 80 zur Sunsetbar ist auch nicht schlecht.
Leider haben wir alle Bungis neuerer Bauart erwischt, mit geschlossenem Badezimmer Die älteren mit Palmenblättern bedecktem Dach haben ein offenes Bad. Sonst sind sie zweckmäßig eingerichtet mit Ventilator und Klimaanlage. Auf der Terrasse sind Korbmöbel und vor dem Bungi jeweils 2 nummerierte Liegen mit weichen Auflagen vorhanden.

Hausriff
Das Hausriff ist nicht weit entfernt, hat 10 Ausgänge zur Riffkante und östl. und westl. eine größere Lagune. Man könnte die Insel fast umschnorcheln. Haben wir mal versucht, nur konnten die Kids dann nimmer. Wir habens von Bungi 31 bis zur Sunsetbar um die Kurve geschafft. Auf der Nordseite ist eine ziemlich heftige Strömung.
Zu sehen gibts einiges, Muränen, Drücker, Papageienfische, Schnapper, Süßlippen, Pyramidenfalter in großen Schwärmen... die Hausschildkröte haben wir nie gesehen
Dafür gibts 4-5 Schwarzspitzenhai-Babys, denen man den ganzen Tag in der Lagune begegnet
Was uns besonders freute, vereinzelt blühende Korallenstöcke,viele Knospen und etliche Anemonen mit Clownfischerln - haben wir Sept.02 auf Reethi Beach nicht gehabt.
Der Tauchgang allerdings am Hausriff auf ca. 20m war eher öd. Hatte mir mehr erwartet.

Tauchbasis
Die Tauchschule "Werner Lau" hat auf mich einen sehr positiven Eindruck gemacht. Alle sehr freundlich und hilfsbereit. Ausser einigen alten Tarierjackets, gepflegte Ausrüstung. Dass man manchmal einen Lungenautomat erwischt, der mehr Wasser, als Luft zieht, kann überall passieren. Uns störte, dass man diesen immer abgeben musste. Auf Reethi Beach durfte man ihn während des gesamten Aufenthaltes behalten.
Meine Tochter Michelle machte mit den anderen Kids unserer Partie einen Schnuppertauchgang und nächsten Tag einen Resorttauchgang auf 6m Tiefe.
Der Schnuppert. kostet $25 und findet in der Lagune statt. Equipment und einige wichtige Dinge werden vorher gut erklärt. Ausrüstung wird selbst zusammengebaut und in der Lagune wird hauptsächlich gelernt, unter Wasser zu atmen und die Zeichensprache.
Der Resortt. kostet $90 und ist ein begleiteter Tauchgang für noch nicht brevertierte Anfänger. Dieser findet mit Blei bis ca. 5-8m Tiefe statt. Nach diesem Tauchgang weiß man, ob man Taucher werden will, oder nicht
In meiner Tochter steckt jetzt schon eine kleine Nachwuchs-Taucherin!!!
Fotos davon wird es in einigen Tagen auf meiner Homepage geben.
Bootstauchgänge sind sehr gut organisiert, 1x Boot kostet $10. Ein Singletauchgang kommt auf $42 und ein 6er Non Limit auf $290.
Kurz zusammengefasst: Werner Lau ist eine kompetente, gute Basis.

Restaurant/Bar
Im Restaurant haben wir sehr viel Zeit verbracht. Das Buffet war wunderbar, abwechslungsreich und für jeden Geschmack etwas dabei. Meine heikle Tochter hat sich regelrecht vollgeschlemmt. Stundenlang haben wir mit unserem Tischkellner Ali herumgealbert. Er war total lieb und lustig, hat sich immer sehr gefreut, uns zu sehen. Abends nach 22:00 waren wir fast immer die Letzten, das Restaurant war schon leer und wir alberten noch mit ihm und seinen Freunden.
Mitte der Woche feierte Christian, der Sohn unserer Freundin, Geburtstag. Wir haben das mit Ali besprochen und er veranlasste eine superschöne Feier mit fantastisch gedecktem Tisch, mit unendlich vielen Blüten und einer Geburtstagtorte mit Kerzen. Auch am letzten Tag ist der Tisch ausgesprochen schön gedeckt - "the last dinner"
Die Hauptbar haben wir nie besucht. Hatte keinen Sandboden und sagte uns nicht so zu.
Umso lieber waren wir in der Sunsetbar, um mit Cocktails beeindruckende Sonnenuntergänge zu beobachten. Dort spielte sich auch das Meiste ab. Disconight, maledivische Trommelgruppe mit Tänzern... der Nachmittags-Snack für AI-Gäste, den unsere Kids gleich liebten. Die freundeten sich mit allen Kellnern an, kannten jeden einzelnen beim Namen
Übrigens mit der Vila-Gang hatten wir anfangs unsere liebe Mühe, später dann viel Spaß !!!!

Sonstiges
Im Shop waren wir Stammkunden, ab dem 2. Mal bekamen wir auf alles Rabatt. Die Verkäufer grinsten schon, wenn wir reinkamen.
Der Juwelier hatte nie Kunden drin, lehnte meist gelangweilt in seinem Geschäft rum. Neben dem Shop waren 2 Tischtennis-Tische. Es war Pflicht, nie daran vorbeizugehen, ohne ein schnelles Match.
Das Service an der Rezeption war gut, jeder Wunsch wurde berücksichtigt. Safe ist kostenlos, pro Email $1,- und die empfangenen Mails wurden ausgedruckt und zum Bungalow gebracht.
Unser Roomboy Sellem hat wunderbare Kunstwerke aufs Bett gezaubert, für unser Doppelbett große und Michelle´s Zustellbett kleine Kunstwerke.
Handtücher wurden öfters, als notwendig gewechselt, auch wenn sie nicht am Boden lagen !! Alles war immer sauber und schön. Auch mit ihm haben wir uns angefreundet. Morgens kehrte er immer vor den Bungis die Blätter weg und wenn er uns sah, kam er immer fröhlich auf uns zu und wir plauderten eine ganze Weile mit ihm. Über die vielen Gummibärlis von uns, hat er sich riesig gefreut.
Am letzten Abend waren unseren Betten mit vielen roten Blüten geschmückt
Meine Nichte Jennifer ist mit ihm in Email-Kontakt geblieben, hat seither schon 2 Mails von ihm bekommen.

AI - all inclusive Gäste waren wir und das hat alles prima geklappt. Vor allem mit Kindern ist das empfehlenswert. Man musste zwar unterschreiben, aber immer drauf achten, dass der AI-Stempel drauf war. Cocktails und Longdrinks waren vom AI ausgeschlossen. Diese und die Rechnungen vom Shop und von der Tauchbasis wurden am Abend vor der Abreise mit Kreditkarte bezahlt.

Alles in allem war Vilamendhoo für uns einfach wunderbar !!
Auch für Kinder sehr gut geeignet !!!
Wenn ich Vila mit Reethi Beach 4* vergleiche, Vila ist natürlicher, romantischer.
Die Bungis auf Reethi waren attraktiver zum Ansehen und der Jetty war auch schöner. Reethi Beach hat uns sehr gefallen, aber wenn ich jetzt wieder die Wahl hätte, ich würde mich auf jeden Fall wieder für Vilamendhoo entscheiden !!
Wir werden diese Insel sehr bald wieder mit den Kids besuchen !!


LG
Gaby


__________________


Troll Troll is a male
Atoll-Manager


images/avatars/avatar-644.gif
meine Galerie (367)


Registration Date: 21.12.2003
Posts: 8,679
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, 2 x Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, 2 x Vakarufalhi, Fihalhohi, Lily Beach, Thulhagiri, Dhonveli, Royal Island, Safari Island, Dreamland
Herkunft: Deutschland

24.02.2004 16:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@Gaby
wann gibt es den die Bilder auf deiner HP?

LG
Troll

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich zur Belustigung der Foren-Teilnehmer!

Shelly Shelly is a female
Badewannenschnorchler






Registration Date: 15.03.2004
Posts: 15
Herkunft: Austria

16.05.2004 09:42 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo

Das war so cool auf Vilamendo, ich hab auch andere Kinder getroffen !!
Wir sind jeden Tag bis Mitternacht aufgeblieben und haben Kindercoktails trinken dürfen
Dann war neben den Speisesaal ein Tischtennistisch,
da haben wir jeden Tag gespielt, bis die Mama und die anderen mit dem Kaffe fertig waren.


Die haben immer so lang gebraucht, weil sie mit den Kellner so lang geplaudert haben großes Grinsen

Und tauchen hab ich auch dürfen
Aber die Flasche am Rücken war so schwer, dass mein Papa sie zum Wasser getragen hat geschockt

Das war echt klasse, ich hab bis 6 meter getaucht !!
Eine Tauchlehrerin hat mich an der Hand gehabt.

Und jetzt werde ich einen Tauchkurs für Kinder machen !!

Hoffentlich fliegen wir bald wieder auf Vilamendo !!

tschüüüüss

__________________
the snake was here ....

Pearl Pearl is a female
Strandhocker


images/avatars/avatar-62.gif



Registration Date: 13.03.2004
Posts: 33
Besuchte Resorts: vergessn... .
Herkunft: hamburg

16.05.2004 15:36 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hey ,Shelly!


So ein Tauchkurs
würde ich auch gerne machen !

Weisst du was der kostet ?




__________________
^^lOvE iT oR hAtE iT^^


Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

Thread Starter Thread Started by Gaby
06.06.2004 23:39 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Horsegirl !!

Michelles Schnuppertauchen in der Lagune kostete 25 $
und der Resort-Tauchgang mit dem Divemaster 99 $



Der Scuba Junior Diver bei uns in Wien kommt auf Euro 280,-
Das sind 8 Module, 4 mal Kurs und 4 mal Freiwassertauchen.

Wie teuer das in Deutschland ist, weiß ich leider nicht unglücklich

Liebe Grüße
Gaby Augenzwinkern



__________________


Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Reisebericht: Ihuru Okt./Nov. 2019 (Forum: Malediven Reiseberichte)   14.11.2019 15:03 von Thym1959   1,850 2   14.11.2019 15:51 von Troll  
Reisebericht: Fuvahmulah + Videos (Forum: Malediven Reiseberichte)   04.10.2019 11:32 von m_BK   3,729 2   04.10.2019 21:45 von m_BK  
Reisebericht: Hondaafushi + Videos (Had Dhaalu Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   17.01.2019 22:00 von m_BK   3,506 2   31.08.2019 22:04 von Thym1959  
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   12,742 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  
Video Vilamendhoo 2017 (Forum: Malediven Reiseberichte)   23.08.2018 01:30 von djlongd   2,767 0   23.08.2018 01:30 von djlongd  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Vilamendhoo Feb.2004

Views heute: 13.636 | Views gestern: 22.201 | Views gesamt: 146.016.780


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 72 | Gesamt: 0.406s | PHP: 99.75% | SQL: 0.25%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel