Registrierung
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Weitere Reiseziele, Veranstaltungen, Sport & Co » Ratschlag: Kinder nicht nach Ägypten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2) 1 2 » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ratschlag: Kinder nicht nach Ägypten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Ratschlag: Kinder nicht nach Ägypten 16.07.2006 02:20 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Dies richtet sich an Leute mit Kindern, vor allem bis 10 Jahren.
Wer eine andere Meinung vertritt, soll sich dennoch mal MEINE anhören.

Immer wieder wird kritisiert, Kinder auf die Malediven oder sonstwohin mitzunehmen. Ich finde nichts dabei, sobald man feststellen kann, ob die Kinder "flugtauglich" sind, was man auf einem kurzen Flug feststellen kann. Das Schlimme für Kleinkinder ist Start und Landung. Wenn sie das nicht gross stört, ists ziemlich egal - im Gegensatz zu den "GROSSEN" - wie lange der Flug selbst dauert:
Die weitaus meisten Kleinkinder haben mit Schlafen im Flugzeug kein Problem, solange die Erwachsenen sie lassen: Beine lang und "RATZ" !

Nun aber zum eigentlichen Thema: Ich wundere mich immer wieder wieviele Eltern ihren Kindern RUNDREISEN antun. geschockt
Und die Steigerung: RUNDREISEN in ÄGYPTEN traurig

Ich habe selbst als Reiseleiter in Ägypten fungiert, und habe die Misere mit "Montezumas" Rache erlebt, und vor allem die Auswirkungen auf Kinder. In EINER einzigen Saison gab es mehrere Todesfälle.
Es blieb nicht mal mehr die Zeit, die Notfälle ausfliegen zu lassen.
Nicht dass es grossartig gefährliche Krankheiten sind, es ist einfach die Intensität der Mikrobiologie, die in Ägypten extrem aktiv in fremden Kreisläufen wütet. (Nur New Guinea kann da noch mithalten, und einige Gegenden in Zentralafrika.)
Nun habe ich regelmässig Kontakte zu Reiseleitern, die JETZT in Ägypten tätig sind: Sie berichten von keiner Besserung zu meinen Zeiten dort: und nun hatte ich gerade das Schockerlebniss:
Ich hatte mehrere Familien, die unbedingt mit ihren Kindern nach Ägypten wollten. Sie haben bereits - auf meinen Rat hin auf die Rundreise mit den Kinder verzichtet und nur Badeurlaub am Roten Meer gewählt. Meine Empfehlung: dann zumindest eines der fünf Anlagen des "Iberotel Makadi Beach" Komplexes zu wählen - wegen der speziellen Sorgfalt innerhalb des exclusiven Bereiches und der eigenen Wasserversorgung. Dies wurde aus Kostengründen nicht genommen sondern was Billigeres in der Nähe. Letzte Woche kurz hintereinander zwei "Notrufe" aus Ägypten: Eine Familie berichtet, dass ihr Kind - vier Jahre - seit über drei Tagen "auseinanderläuft" und völlig apatisch rumliegt. SIe hören nun doch auf meinen Rat, das Kind sofort zurückfliegen zu lassen. Leider kriegt die Reiseleitung das nicht schnell genug hin. Mit "normaler Flugverbindung - Die Ärzte vertrauen auf die "Selbstheilung" mit unterstützenden Medikamenten. KEINE Transfusionen: Ergebniss: Das Kind stirbt am nächsten Tag: Kompletter Kreislaufkollaps mit Dehydrierung usw. Ein eigener Rettungsflug wurde als "unverhältnissmässig" abgelehnt.
Ich bin gerade dabei, das zu verdauen und den traurigen Rücktransport in die Wege zu leiten, da kommt der Anruf der nächsten Familie - unabhängig von der ersten. Kind gleiches Alter. Mit dem Hinweiss auf den gerade passierten Fall, schaffe ich es: es wird ein eigenes Rettungsflugzeug hingeschickt, und das Kind einfach aus dem Hotel abgeholt und nach Deutschland verfrachtet. Zustand im Moment seit vier Tagen "kritisch" aber mit Chancen !

Vielleicht gibt das zu Denken: und jetzt nicht: "Lebensrisiko"

Penguin

__________________


Diablo Diablo ist männlich
Inselhüpfer


images/avatars/avatar-153.jpg
meine Galerie (39)


Dabei seit: 03.12.2005
Beiträge: 1.015
Besuchte Resorts: Reethi Beach 05, Angaga 06, Vilu Reef 07, Veligandu 08
Herkunft: Buchs CH

16.07.2006 07:49 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hai Penguin,
....das is tragisch und ganz schlimm für die Betroffenen, ohne Zweifel.....

......wenn ich aber in Egypt schaue, was gewisse Eltern ihren Kindern zu Essen erlauben.... geschockt

...z.B. wird da um jeden Preis Eis gegessen, etc. pp......s'gibt aber manches, das man eben NICHT essen sollte in Egypt, wie auch Eiswürfel in Getränken, usw.

.....und Leutz, die aufm Nil waren, haben uns erzählt, dass Einheimische im Nil badeten, und dann ihre Kinder unbedingt auch wollten, was man aber tunlichst lassen sollte (sagen die einen......)

.....mE hat das nix mit der Destination zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand und Information

......und Rundreisen mit Kleinkindern in Egypt (bei 30 Grad und mehr am Schatten, wenn's welchen hat) ist so ziemlich das dämlichste, was Eltern in den Sinn kommen kann

lg
Diablo (mit Kindern)

__________________
*Die grösste Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit*

www.paintsandarts.ch






klaus81 klaus81 ist männlich
Galerie-Manager

images/avatars/avatar-35.jpg
meine Galerie (666)


Dabei seit: 11.07.2005
Beiträge: 11.045
Besuchte Resorts: Einige, aber schon zu lange her
Herkunft: D

16.07.2006 10:13 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Doch Diablo, es ist die Destination. Überall wo Durchfälle an der Tagesordnung sind, haben Kleinkinder nichts zu suchen, da fallen mir sofort Ägypten und Mexiko ein. Die Folgen sind nicht im Schaufenster des Reisebüros zu lesen, dadurch entsteht relative Sicherheit unter Eltern. Wohl denen, die dieses Forum lesen. Penguin, thx. Freude

Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 10:18 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

ich versteh so was absolut nicht. Man kann sogar mit Hausmittelchen selber einiges machen. Wenn ein kleines Kind Durchfall hat kann man nicht mal 2 Tage warten ohne etwas zu unternehmen. DAs muss sofort angegangen werden. Ich habe immer Kohletabletten dabei, Traubenzucker usw. Man kann selber eine Lösung gegen Dehydration machen mit Kochsalz, Zucker, Schwarztee im richtigen Verhältnis. Schwarztee und Salz kann man sicher im Hotel bekommen. Für den Notfall, wenn das nichts hilft, habe ich auch Immodium dabei.

Man muss sich, wenn man schon mit kleinen Kindern reist, über so etwas genauestens informieren, damit man selber im Notfall das Möglichste tun kann. Ein geschickter Kinderarzt kann dazu im Vorfeld Tipps geben. Mein Kleiner spuckt öfters mal. Wenn das bei ihm anfängt, ist sein Magen so gereizt, dass überhaupt nix mehr bei ihm bleibt. Egal was du gibst, es kommt sofort wieder. Meine Kinderärztin hat mir daraufhin gesagt, ich solle von Schwarztee einen 2ten Aufguss machen, eine geringe Menge davon nehmen und viel Traubenzucker rein tun, so dass es fast dicklich ist. Dies dann mit dem Kaffeelöffel einflößen. Zuerst nur alle 5 Min. einen Kaffeelöffel. Wenn das bei ihm bleibt dann öfter und mit weniger Traubenzucker. Der Traubenzucker geht sofort ins Blut und die Spuckanfälle werden gestoppt. So etwas einfaches hat bei ihm schon X Mal wunderbar funktioniert. Aber man muss es eben wissen und was tun.

Ich hatte meine Mutter vor ein paar Jahren in Ägypten dabei. Die ist gesundheitlich nicht die Stabilste und bekam den Durchfall. Für mich hieß das einen Tag lang nur für sie laufen, Tee holen, Kohletabletten geben usw. Sie meinte nachher, ihr hätte das das Leben gerettet, denn sie hätte in ihrem ganzen Leben das noch nie so schlimm gehabt und hat wirklich gemeint ihr letzte Stunde hat geschlagen.

Seit diesem Erlebnis zieht es mich jedoch sowieso nimmer nach Ägypten. Wir waren damals zu viert dort und ich war die einzige die keine gesundheitlichen Probleme hatte.

Warmschnorchler

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Warmschnorchler: 16.07.2006 10:29.


Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 10:25 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von klaus81
Doch Diablo, es ist die Destination. Überall wo Durchfälle an der Tagesordnung sind, haben Kleinkinder nichts zu suchen, da fallen mir sofort Ägypten und Mexiko ein. Die Folgen sind nicht im Schaufenster des Reisebüros zu lesen, dadurch entsteht relative Sicherheit unter Eltern. Wohl denen, die dieses Forum lesen. Penguin, thx. Freude


Klaus, ich hab Ägypten damals ziemlich kurzfristig gebucht. Im Reisebüro hat mich kein Schwein informiert, dass diese Gefahr dort so extrem ist. Zum Glück habe ich das ganze Zeugs, das ich in so einem Fall brauche immer dabei.

In dem Fall, der von Penguin geschildert wird, würde ich den Eltern zumindest eine Teilschuld an dem Unglück geben. Sie wurden im Voraus darauf hingewiesen und haben sich erst als das Kind schon apathisch war um einem Rücktransport bemüht???

Warmschnorchler

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Warmschnorchler: 16.07.2006 10:26.


klaus81 klaus81 ist männlich
Galerie-Manager

images/avatars/avatar-35.jpg
meine Galerie (666)


Dabei seit: 11.07.2005
Beiträge: 11.045
Besuchte Resorts: Einige, aber schon zu lange her
Herkunft: D

16.07.2006 10:28 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Aber warum solche Risiken, wenn man auch ein paar Jahre mit solchen Reisezielen warten kann. Vielleicht bin ich zu altmodisch, ich würde mit einem Kleinkind überhaupt keine Fernreise machen.

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 11:34 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Warmschnorchler
ich versteh so was absolut nicht. Man kann sogar mit Hausmittelchen selber einiges machen.

HAUSMITTELCHEN ? geschockt In Ägypten ? Wenn sogar die Ärzte dort eher die fatalistische Methode anwenden ?

Wenn ein kleines Kind Durchfall hat kann man nicht mal 2 Tage warten ohne etwas zu unternehmen. DAs muss sofort angegangen werden.

Die haben nicht gewartet, sondern waren am gleichen Tag beim Arzt Und am nächsten im Krankenhaus, wo man sie - wegen Routinefalll - für ÄGYPTEN - wieder wegschickte

Ich habe immer Kohletabletten dabei, Traubenzucker usw. Man kann selber eine Lösung gegen Dehydration machen mit Kochsalz, Zucker, Schwarztee im richtigen Verhältnis. Schwarztee und Salz kann man sicher im Hotel bekommen. Für den Notfall, wenn das nichts hilft, habe ich auch Immodium dabei.

Das mag ja für Erwachsene gelten. Aber Kleinkinder mit Imodium und Schlimmerem traktieren ? Abgesehen davon: WAS IST DAS FÜR EIN URLAUB ? traurig Und die Statistik spricht für eine extrem hohe "Trefferquote" gerade EXTREMST bei Ägypten !

Seit diesem Erlebnis zieht es mich jedoch sowieso nimmer nach Ägypten. Wir waren damals zu viert dort und ich war die einzige die keine gesundheitlichen Probleme hatte.
Warmschnorchler


genau die "Quote" für Rotes Meer bei Hurghada und Umgebung:
4:1 (Im Niltal ists immer noch ca 96 zu 1)

Diese Reisenden hatten all dies dabei, waren vorgewarnt.

@Klaus
Da bin ich anderer Überzeugung.
Vorraussetzungen:
Kinder Tropentauglich (Temperaturen, Essen u.a.)
Kinder Flugtauglich
KEINE Rundreisen
Kinderfreundliche Länder.
Kindertaugliche Unterkunft (Auch das "Drumrum" muss passen. Kinder haben auch "Urlaubsinteressen" unterschiedlicher Art.)
Medizinische Möglichkeiten, zuverlässig, erreichbar.
Auf keinen Fall "Risikogebiete" z.B. nix, wo malaria oder sowas auftritt.

Penguin

__________________



Tippkönig F1 2010

netty netty ist weiblich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-518.jpg
meine Galerie (136)


Dabei seit: 25.06.2005
Beiträge: 6.568
Besuchte Resorts: 2002 Reethi Beach, 2004 + 2006 Angaga, 2005 Vilamendhoo
Herkunft: Zug, CH (und NL)

16.07.2006 12:23 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ich möchte zum Thema Ägypten auch noch was sagen.
Oké oké, ich habe keine kleinere Kindern und bin selber auf dem Altersskala am anderen Ende angekommen.
Aber, ich war in 4 verschiedenen 3- und 4-Sterne-Strandhotels in Ägypten und in meiner Umgebung war nie jemand krank.

Vor meiner Tunesienreise wurde ich gewarnt, ja nichts ungekochtes oder ungeschältes zu essen. Dort wurde ich nur krank, als ich einen Ausflug machte und Couscous gegessen habe, wo es nicht genug Wasser zum Geschirr spülen gab . Kein Wunder also.

In Ägypten war ich anfänglich vorsichtig mit Salat, aber mittlerweilen esse ich dort in den Hotels alles und alles ist sauber.
Nur Hände weg von Eiswürfeln, wenn man ausserhalb vom Hotel ist.

Ich erzähle dies nur, weil sonst ein zu negativer Eindruck von Ägypten entsteht. smile

Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 12:30 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ Penguin

Immodium nur wenn sonst nix hilft. Und dann nix wie weg von dort. Immodium legt sozusagen den Darm still und der ganze "Dreck" der die Krankheit verursacht, bleibt in dir drin. Aber Kohle kannste jedenfalls geben, das bindet und nimmt es mit raus. Bei Kohletabletten kann man auch kaum überdosieren.

Was bleibt dir anderes übrig, wenn dir die Ärzte nicht helfen und keine Infusion legen, als diese "Hausmittelchen"? Und eine Zucker-Kochsalz-Lösung gegen Dehydration ist nichts Schlimmeres, als Immodium. Ich würde jedenfalls nicht zusehen, ohne das alles zu versuchen, wie mein Kind stirbt. In der Reihenfolge: Kohle, Dehydrations-Lösung, und wenn dies alles nicht hilft Immodium und ausfliegen

Gut, wenn die nicht gewartet haben, OK. Für mich kam das so rüber, als ob sie sich erst am vierten Tag bemüht hätten, dass das Kind ausgeflogen wird. Es muss klar sein, dass das bei einem Kleinkind schon nach 2 Tagen lebensbedrohlich ist.

Ja, das ist kein Urlaub, sondern der reinste Horror, und deswegen fliege ich nicht mehr hin.

Deinen aufgeführten Voraussetzungen stimme ich 100 % zu.

Warmschnorchler

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Warmschnorchler: 16.07.2006 12:32.


Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 12:41 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von netty
Ich möchte zum Thema Ägypten auch noch was sagen.
Oké oké, ich habe keine kleinere Kindern und bin selber auf dem Altersskala am anderen Ende angekommen.
Aber, ich war in 4 verschiedenen 3- und 4-Sterne-Strandhotels in Ägypten und in meiner Umgebung war nie jemand krank.

Welche Hotels waren das ?

Vor meiner Tunesienreise wurde ich gewarnt...

Tunesien ist kein Vergleich: das ist doch - mal abgesehn von einigen politischen Hinter-Gründen ein "Familien-Kuschel-Ziel"
Nur kann ich z.B. dieses Einheitsdesinrektionsmittel, das dort ÜBERALL verwendet wird, einfach nicht ab. Und mir ist dauernd schlecht, osdass ich dort NIX essen kann, und das EINZIGE Land wo ich im Urlaub Gewicht verliere. aber das ist MEIN persönliches Schicksal.


Ich erzähle dies nur, weil sonst ein zu negativer Eindruck von Ägypten entsteht. smile


Ägypten Negativ ? Na ja !
Diese Altertümer in dieser Art und Vielfalt kann man eben in keinem anderen Land erleben. Kairo, Pyramiden, Nilkreuzfahrt, Abu Simpel usw: Heighlights für jeden Weltreisenden.
Wegen der politischen und sozialen Hintergründe, und Einflüsse muss man sich eben Gedanken machen.

Wegen Montezumas Rache.
Die Erfahrungen der Reiseleiter sind schon systematisch:
Die führen bei ihren Arrivals eine Art "Abhackliste"
Der dritte und der neunte Tag in Ägypten sind die kritichsten.
Deshalb werden bei den Rundreiseprgrammen der dritte Tag als "Lightprogramm" oder Ruhetag geplant. Zumindest keine langen Überlandfahrten. Im Niltal ist die Trefferquote bei ERSTBESUCHERN nahezu 100% Die Reiseleiter oder "Expads" sprechen von einer "Anpassungszeit" an die ortliche Mikrobiologie von bis zu 28 Tagen.
Mich hat man mit sehr scheelen Blicken bedacht, weil ich die gesamte Saison verschont blieb, was an meiner - nicht für JEDEN empfehlbaren - Spezialkur lag. Tip eines Englischen Archäologen-Haudegens ! großes Grinsen

Da die meisten eine 1 wöchige Rundreise haben, besteht eine gute Chance, falls sie den vierten Tag unbeschadet überstehen, dass die zweite "Welle" eben am NEUNTEN Tag zu Hause oder im Anschluss-Badehotel zuschlägt.

Penguin

__________________



Tippkönig F1 2010

netty netty ist weiblich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-518.jpg
meine Galerie (136)


Dabei seit: 25.06.2005
Beiträge: 6.568
Besuchte Resorts: 2002 Reethi Beach, 2004 + 2006 Angaga, 2005 Vilamendhoo
Herkunft: Zug, CH (und NL)

16.07.2006 13:07 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Penguin
Aber, ich war in 4 verschiedenen 3- und 4-Sterne-Strandhotels in Ägypten und in meiner Umgebung war nie jemand krank.

Welche Hotels waren das ?


Penguin


Ojé, Penguin, jetzt muss ich wohl in meinen Unterlagen nachschauen:

Sharm el Sheikh: Ghazala Holiday Village (3***, aber sehr gutes Essen)
Sharm el Sheikh: Baron Resort ****

El Quseir: Mövenpick ****

Berenice: Lahami Bay ****

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 13:19 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von netty
Zitat:
Original von Penguin
Aber, ich war in 4 verschiedenen 3- und 4-Sterne-Strandhotels in Ägypten und in meiner Umgebung war nie jemand krank.
Welche Hotels waren das ?

Sharm el Sheikh: Ghazala Holiday Village (3***, aber sehr gutes Essen)
Sharm el Sheikh: Baron Resort ****

Die Sinai Halbinsel ist ein anderer Fall: Dort ist anscheinend eine völlig andere Mikrobiologie: Trefferquote wie in den meisten "normalen" heissen Urlaubsgebieten.

El Quseir: Mövenpick ****
Dieses und einige der Nachbarhotels haben auch eine recht positive - im Ägypten-Vergleich - Statistkik.

Berenice: Lahami Bay ****


Lahami Bay habe ich keine Erfahrungen/Erkenntniss.

Es gibt noch die Erfahrung, dass Wiederholer innerhalb von ca 2 Jahren, die beim ersten Mal die harte "Anpassungs-Phase" durchgemacht haben, eine gewisse Imunität entwickelt und bewahrt haben.

Penguin

__________________



Tippkönig F1 2010

netty netty ist weiblich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-518.jpg
meine Galerie (136)


Dabei seit: 25.06.2005
Beiträge: 6.568
Besuchte Resorts: 2002 Reethi Beach, 2004 + 2006 Angaga, 2005 Vilamendhoo
Herkunft: Zug, CH (und NL)

16.07.2006 13:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Penguin

Lahami Bay habe ich keine Erfahrungen/Erkenntniss.

Kannst du weiter empfehlen - ich gehe jetzt zum 3. Mal dorthin.

Es gibt noch die Erfahrung, dass Wiederholer innerhalb von ca 2 Jahren, die beim ersten Mal die harte "Anpassungs-Phase" durchgemacht haben, eine gewisse Imunität entwickelt und bewahrt haben.

lol großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Penguin

Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 13:38 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von PenguinDie Sinai Halbinsel ist ein anderer Fall: Dort ist anscheinend eine völlig andere Mikrobiologie: Trefferquote wie in den meisten "normalen" heissen Urlaubsgebieten.
[


Bei uns war es aber in Sharm - Iberotel Club Fanara.

Warmschnorchler

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 13:44 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Warmschnorchler
Zitat:
Original von Penguin Die Sinai Halbinsel ist ein anderer Fall: Dort ist anscheinend eine völlig andere Mikrobiologie: Trefferquote wie in den meisten "normalen" heissen Urlaubsgebieten.
[

Bei uns war es aber in Sharm - Iberotel Club Fanara.
Warmschnorchler


Nun ja: Das ist eben die "Normalquote"
(und auch noch im IBEROTEL) geschockt
Mich hats in meinem Leben - in immerhin 153 Ländern - DREI MAL erwischt.
In Venezuela: Da lebte und arbeitete ich gerade dort
Zwei mal in Frankreich (Hat man mir wohl mal wieder Katzenfutter untergejubelt)
EIN Mal in Deutschland.

Penguin

__________________


Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 14:10 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Kann mir jemand eine mikrobiologische Erklärung dafür liefern, dass mich das immer in der Türkei erwischt und sonst gar nirgends? Das erste Mal im August im Iberotel Sarigerme Park. Und nachdem ich gedacht habe, es liegt an der extremen Hitze sind wir im Juni ins damalige 5 *-Hotel Iberotel Art Kemer. Leider war es dort genau dasselbe.

Seither habe ich Türkei nimmer ausprobiert, obwohl es dort inzwischen ganz tolle kleine Hotels gibt, die mich unheimlich reizen würden. Das Gefühl, dass es einem gleich den Bauch zerreisst und ein riesengroßer Allien raus kommt, möchte ich nie wieder haben.

Warmschnorchler

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Warmschnorchler: 16.07.2006 14:26.


Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 14:21 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Warmschnorchler
Kann mir jemand eine mikrobiologische Erklärung dafür liefern, dass mich das immer in der Türkei erwischt und sonst gar nirgends?


EINE Möglichkeit fiele mir ein:
Das "ÖL" Syndrom !
In der Türkei wird eine Back/Brat-Ölmischung - egal welche einheimische Marke - verwendet, die nur in der Türkei üblich ist (bestimmte Zusätze)
Und es gibt Menschen, die genau auf diese Öl-Sorte reagieren.
Mehr oder weniger
Du kannst es mal testen: In Rhodos Stadt gibts ein paar Hotels, die das GLEICHE Öl benutzen. Wenn das Ergebniss das Gleiche ist, hast Du deine Begründung !

Penguin

(Bei MIR ists eben das Tunesische Desinfektionsmittel, das dort JEDER Seife zugemixt wird.)

__________________


Polo Polo ist weiblich
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-191.jpg
meine Galerie (76)


Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 618
Besuchte Resorts: Baros 2006, Mirihi 2008, Lily Beach Mai 2010
Herkunft: Niedersachsen

16.07.2006 14:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

In der Türkei, in Ägypten (Hurghada) und in Kenia habe ich keinerlei Probleme mit dem Essen gehabt. Dafür hat es mich in der Dom.Rep. in einem 4* RIU Hotel erwischt !!!
Meiner Meinung nach kann es einen überall treffen.

Warmschnorchler
Rückenschnorchler






Dabei seit: 11.04.2004
Beiträge: 149

16.07.2006 14:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Da ich wohl zu denen gehöre die "mehr" reagieren, habe ich keine Lust auf einen weiteren Test.

Warmschnorchler
die für heute das posten aufgibt, das sie auch nach X mal editieren noch Schreibfehler entdeckt Augen rollen

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 14:33 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Polo
In der Türkei, in Ägypten (Hurghada) und in Kenia habe ich keinerlei Probleme mit dem Essen gehabt. Dafür hat es mich in der Dom.Rep. in einem 4* RIU Hotel erwischt !!!
Meiner Meinung nach kann es einen überall treffen.


Klar ! Die "Umstellungsquote" kann Dich überall treffen, oder nirgends !

Mir gehts um das erhöhte Risiko gerade für Kinder in Ägypten. Über Neuguinea, Zaire, Kongo muss ich wohl nicht gross aktiv werden. Wer kommt schon auf die Idee dort Familien-Urlaub zu machen.

Penguin

__________________


sisi sisi ist weiblich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-300.jpg
meine Galerie (1)


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 2.924
Herkunft: Deutschland

16.07.2006 14:34 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Wir waren bis jetz viermal in Ägypten

Calimera, Hurghada
Fort Arabesque,Makadi Bay
Club Azur,Makadi Bay
das Vierte muss ich erst suchen fällt mir grad ned ein verwirrt

Wir haben jedesmal alles gegessen, die Getränke mit
Eiswürfeln getrunken und nie irgendwelche Probleme gehabt.

Das einzigste Problem das ich im Urlaub jemals hatte war in Tunesien
und da hab ich sehr aufgepasst was ich zu mir nehme trotzdem hats
mich verspult.Zum Glück aber erst am Tag der Heimreise.

Polo Polo ist weiblich
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-191.jpg
meine Galerie (76)


Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 618
Besuchte Resorts: Baros 2006, Mirihi 2008, Lily Beach Mai 2010
Herkunft: Niedersachsen

16.07.2006 14:34 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

In Bezug auf Kinder hast Du natürlich vollkommen Recht !

Polo Polo ist weiblich
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-191.jpg
meine Galerie (76)


Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 618
Besuchte Resorts: Baros 2006, Mirihi 2008, Lily Beach Mai 2010
Herkunft: Niedersachsen

16.07.2006 14:35 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von sisi
Das einzigste Problem das ich im Urlaub jemals hatte war in Tunesien
und da hab ich sehr aufgepasst was ich zu mir nehme trotzdem hats
mich verspult.Zum Glück aber erst am Tag der Heimreise.


Na, ob das Glück war...im Flieger ???

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
16.07.2006 14:42 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@Sisi, Polo

Ich nehme an, Ihr seid beide schon - knapp - ÜBER zehn Jahre alt

Penguin

__________________


sisi sisi ist weiblich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-300.jpg
meine Galerie (1)


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 2.924
Herkunft: Deutschland

16.07.2006 14:49 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Original von Polo
Zitat:
Original von sisi
Das einzigste Problem das ich im Urlaub jemals hatte war in Tunesien
und da hab ich sehr aufgepasst was ich zu mir nehme trotzdem hats
mich verspult.Zum Glück aber erst am Tag der Heimreise.


Na, ob das Glück war...im Flieger ???





@ Polo
Ich hatte zum Glück nur ne starke Übelkeit und hab den Rückflug über
geschlafen der Rest kam dann zuhause.

@ Penguin
über 10 Jahre auf jeden Fall
nein hab das nur geschrieben da auch viele Erwachsene meinen
dass man in Ägypten immer nur krank wird.

Seiten (2) 1 2 » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Wieder Haiunfall in Ägypten (Forum: Unterwasserwelt, Tauchen & Schnorcheln)   24.03.2015 15:30 von klaus81   6.938 13   01.09.2018 09:27 von klaus81  
Malediven mit zwei Kleinkindern (Forum: Malediven)   17.08.2015 12:38 von Stamplka   4.679 10   19.08.2015 07:13 von Troll  
1 Dateianhänge enthalten Ägypten...wohin? (Forum: Weitere Reiseziele, Veranstaltungen, Sport & Co)   11.05.2013 08:52 von perfecttime   27.473 64   14.09.2013 11:27 von Meeresnomade  
2 Dateianhänge enthalten Malediven mit Kindern? (Forum: Malediven)   17.09.2008 14:53 von island-searcher   64.990 135   05.09.2013 14:39 von Penguin  
1 Dateianhänge enthalten Kurzbericht aus Ägypten, Marsa Alam, November 2011 (Forum: Sonstige Reiseberichte)   16.11.2011 21:56 von Antjes   15.908 24   18.08.2012 13:14 von Antjes  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Weitere Reiseziele, Veranstaltungen, Sport & Co » Ratschlag: Kinder nicht nach Ägypten

Views heute: 18.424 | Views gestern: 20.472 | Views gesamt: 133.791.896


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 131 | Gesamt: 0.747s | PHP: 99.87% | SQL: 0.13%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel