Registrierung
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven » Realistische Preise für Inseltransfer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Realistische Preise für Inseltransfer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
blauermungo blauermungo ist männlich
Badewannenurlauber






Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland

Realistische Preise für Inseltransfer 12.02.2017 12:13 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo liebe Malediven-Freunde!

Ich habe mir mit meiner Freundin zum Jahrestag die Malediven "gegönnt". Leider haben wir keine Pauschalreise, sondern buchen uns das individuell zusammen.
Und nach der Flugbuchung haben wir gemerkt, dass unser Budget (1x Berufsanfänger, 1x Student) da ganz schön an Grenzen gerät.

Meine Freundin will aber unbedingt eine Touristeninsel - und ich versuche jetzt was passendes dafür zu finden.

Ein Resort in der Nähe von Guraidhoo (? Augenzwinkern ) können wir uns wohl leisten. Allerdings ist die Bootfahrt, obwohl es nicht so weit zu sein scheint,, sehr teuer - 250US$ pro Nase hin und zurück.
Folgende Fragen haben wir und freuen uns über eure Einschätzungen:

1. Gibt es die Möglichkeit, den Bootstransfer günstiger vor Ort zu organisieren sprich am Flughafen Leute anzusprechen? Was haltet ihr für einen realsitischen Preis vom Flughafen bis in die Nähe von Guraidhoo?

2. Habt ihr für Individualbuchungen irgendeine Website, auf der ich das machen kann?
atolltransfer habe ich gefunden, aber da kommt man ja offensichtlich nicht auf Touristeninsekn mit - Ist es auch möglich, z.B. die Standardverbindungen nach Guraidhoo zu buchen und von da dann individullell jemanden zu buchen, der einen auf die Urlaubsinsel übersetzt (nicht weit)? Oder scheitern wir damit dann bzw werden dann voll übers Ohr gehauen? Erfahrungen von euch?

3. Das Hotel hat jetzt auf Nachfrage gesagt, dass sie noch weitere Buchungen zumindest hin für unser Boot haben. Wir dachten, dann wird der Preis geteilt, weil wir das online auch schon mehrfach gelesen haben. Das hotel will davon aber nichts wissen...Wie schätzt ihr das ein?

Ich wollte eigentlich erst auf den Malediven anfangen zu schwitzen aber im Moment habe ich mit der Orga als alleiniger Zahler gerade ganz schön Schwierigkeiten. Freue mich daher über alles von euch, was mir irgendwie weiterhilft (auch wenn es am Ende heisst, dass ich mir irgendwo Geld leihen muss weil es nicht anders geht Augenzwinkern )

Vielen, vielen Dank vorab und euch gute Reisen!
Felix

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.672
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

12.02.2017 12:56 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Erstmal vorneweg. Es gibt ZWEI Inseln mit dem Namen Guraidhoo. Eine im Suedmaleatoll (ca 30 Km) und eine im Thaa Atoll (ca 125 km)
BEIDES sind KEINE Touristeninseln, sondern Einheimischeninseln, auf denen man (erst seit wenigen Jahren) Privatunterkuenfte belegen kann.

Auf der im Suedmaleatoll war ich mal vor vielen Jahren. Zu beiden Inseln gibt es taeglich EINE regulaere Verbindung (Faehre genannt. Ein Dhoni halt) von Male aus (NICHT vom Flughafen) Die zum Suedmaleatoll geht traditionell kurz nach Mittag, die zum Thaa Atoll vormittags. Das kostet nur ein paar Dollar.

__________________


qawra qawra ist männlich
Inselhüpfer


images/avatars/avatar-376.jpg
meine Galerie (84)


Dabei seit: 21.09.2004
Beiträge: 1.344
Besuchte Resorts: Fihalhohi, Athuruga --- Biyadoo, Rannalhi, Thudufushi,
Herkunft: Münsterländer mit schwäbischem Migrationshintergrun d

12.02.2017 13:45 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Wenn Süd-Male-Atoll: Welches resort in der Nähe von Guraidhoo ist es denn? Biyadhoo oder Fihalhohi or Kandooma?

Bei Buchung eines resorts (über Reisebüro) ist üblicherweise der Transfer per Boot obligatorisch mit dabei.



PS: Wenn Kandooma, dann hier lesen: https://www.lonelyplanet.com/thorntree/f...o-to-kandoomaee

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von qawra: 12.02.2017 14:01.


blauermungo blauermungo ist männlich
Badewannenurlauber






Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von blauermungo
12.02.2017 15:05 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo zusammen,
danke für die Antworten.

Aktuell überlegen wir Rihivelhi zu nehmen, also in der Nähe vom "näheren" Guraidhoo.
Aber eben nach meinem Verständnis nicht mit der öffentlichen Fähre oder einem Speedboat über Atolltransfer zu machen...

Wir haben für Rihivelhi aktuell eine (stornier- und damit bezahlbare) Buchung, aber da ist der Transfer nicht mit drin.

Danke
Felix

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.672
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

12.02.2017 18:30 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

OK. Ich verstehe aber diese voellig ueberfluessigen Umwege nicht.
Rihiveli kann man ueber beliebige Agenturen oder Veranstalter (z.B. Thomas Cook) kaufen, und dann kostet der Transfer vom Flughafen ca 40 Euro. Fuer den Preis bekommt man natuerlich kein privates Speed Taxi Boot.

__________________


blauermungo blauermungo ist männlich
Badewannenurlauber






Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von blauermungo
12.02.2017 19:09 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Naja das erklärtsich folgendermassen: bei thomas cook und co zahl ich für zb 4 nächte 1500 euro für 1 dz für uns beide.
Bei booking.com oder ähnlich zahle ich aber nur 800 euro fürbdie gleiche leistung.
Während ich mir das erste gerade eben leisten kann ost das zweite nicht drin.
Was ich mir ajer eben auch nicht leisten kann sind 500bdollar für 20min boot fahren, daher wuche ich eine alternative- die dann eben auch kompliziert sein darf smile (besser als die hauptinsel gar nicht zu verlassen oder die freundin traurig zu machen Augenzwinkern ).
Also wer ideen zu den fragen oben hat - vielleicht auch ein ' das klappt auf keinek fall / diese website für transfers gibt es nicht - ich freue mich...danke!

Leafy
Rückenschnorchler






Dabei seit: 21.02.2015
Beiträge: 103
Herkunft: BRD

12.02.2017 19:16 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hast du dich schon mal mit den Nebenkosten auf der Insel vertraut gemacht (Getränke)?

Geiz is Geil funzt nicht mehr im Inselstaat, mach Malle, fängt auch mit M an...

blauermungo blauermungo ist männlich
Badewannenurlauber






Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von blauermungo
12.02.2017 20:47 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ja, habe ich. Netter dilaog mit dem hotel, passt alles. Den kram aif die insel zu bringen kostet halt mehr. Das ist ok.
Da ich den flug bereits habe und auch auf den seychellen, in südafrika und australien und japan klar gekommen bin habe ich zwar nichts gegen mallorca, aber durchaus auch interesse an anderen zielen.
500us dollar für eine bootsfaher von 2x wenigen minuten scheinen mir gemessen an dem preisniveua der seychellen und auch den ünernachtungspreisen dennoch viel, zumalnich nicht weiss, bei wem das geld landet. Ich geb gern den angestellten trinkgeld, zahle auf ner insel mehr fürs essen etc.
Aber der schiffspreis scheint mir als nicht-malediven experte nicht in relation zu stehen. Marktwirtschaftlich müsste es da alternativen geben...nach denen frage ich smile

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.672
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

12.02.2017 22:19 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Du kannst die anderen Ziele nicht mit Malediven vergleichen.
Marktwirtschaft fuer Touristen gibts dort nicht.
Der Tourismus laeuft paralell zur Welt der Einheimischen.
Bis vor wenigen Jahren waren die Kontakte zwischen Auslaendern und Einheimischen auf die organisierten Tagesausfluege mit 2 Stunden Besuchen einer Einheimischen Insel beschraenkt.
Einen regelmaessigen Bootsverkehr zu allen Inseln brauchts nicht. Dafuer fehlt es an Bevoelkerungszahl. Und auf die Touristeninseln gibts keine Faehren. Es gibt ja nichtmal regelmaessige Bootsverbindungen zwischen Nachbarinseln. Alles zentral von der Hauptinsel aus.
Auch wenn man zwei Inseln von vorneherein miteinander kombiniert. Z.B. je eine Woche. Dann bedeutet das, dass man nach einer Woche zum Flughafen gekarrt wird, und von dort zur zweiten Insel.Und natuerlich auch zwei mal Transfer bezahlen muss.
Und KEINE Alternative (mit ein paar wenigen Ausnahmen. Wie z.B. wenn zwei Nachbarinseln zum gleichen Management gehoeren wie Biyadhoo und Villivaru.)

Auf den Seychellen ist das alles kein Problem. Auf den bewohnten Hauptinseln stehen die Hotels direkt in und neben den Doerfern. Und da gibts die gleichen Transportmittel fuer jedermann.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Penguin: 12.02.2017 22:23.


Leafy
Rückenschnorchler






Dabei seit: 21.02.2015
Beiträge: 103
Herkunft: BRD

13.02.2017 07:21 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@Peng,

na das war doch mal ein klasse Post von dir!

Völlig korrekt so, nur Villivaru is seit Jahren geschlossen.

@Mungo,

Amtssprache auf Rihiveli is Französisch...

blauermungo blauermungo ist männlich
Badewannenurlauber






Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von blauermungo
14.02.2017 16:38 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Danke für die einschätzung, klingt nachvollziehar, wenn es mich auch verwundert. Aber so lange die leute den bootstransfer zahlen...
An die nicht-reisebürobucher (falls es die hier gibt): habt ihr erfahrungen mit einem geteilten speedboat? Und hatte das ausiwrkungen auf den Preis?

In der kommunikation mit rihivelhi auf französisch unzustellen ist kein problem...hatte bisher aber nicht das gefühl, das sei nitwendig...

Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.672
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

14.02.2017 19:52 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ich buche meist getrennt. Flugticket. Zuletzt direkt bei der Airline. Emirates, da die einzige mit der ich direkt ab Hamburg einsteigen kann, und dennoch am guenstigsten war, Auser Tuerkish airlines. Aber nur einmal die Woche, und kompliziertere Umsteigerei.

Das Resort buche ich entweder direkt oder ueber ein Reisebuero. Meist in Spanien, weil ich da meist guenstiger wegkomme, und meist den Bungalow gleich reservieren kann, oder zumindest Bungalowgruppe. Auf jeden Fall ist da der Transfer fast immer mit drin.
Einmal bekam ich keinen Transfer bestaetigt. (Da Ankunft zu spaet fuer das letzte ofizielle Transfer Boot) Da habe ich mich in Hulule der Crew eines Spanischen Ferienfliegers angeschlossen, und bin mit denen nach Fiha gefahren. hat mich nur ne Runde Vino gekostet.
Das Boot war ja fuer die Crew vorbestellt. Und zwei mehr oder weniger war egal. Falls man natuerlich zufaellig am Flughafen Leute trifft, die auch auf die gleiche Insel wollen, und das ofizielle Boot ist weg. (Ist natuerlich schon ein sehr seltener Zufall, da kaum Touristen so auf die Malediven reisen) Dann muss man sich zusammentun, und als geschlossene Gruppe auftreten und ein Boot anmieten. D. h. NUR EINER darf die Verhandlungen fuer alle fuehren, und fuer alle bezahlen.
Aber ich habe auch schon gehoert, dass folgendes passierte.
EINE Person? OK, Boot kostet nach XXX 150 Dollar.
ZWEI Personen? OK Zwei Mal 150 Dollar
Drei Personen? OK. DREI Mal..... geschockt unglücklich

Was einem passieren kann. Ich habe mal komplett Pauschalreise mit TUI gebucht. Und als wir in Hulule landeten, war das letzte Transferboot weg. Nach Sonnenuntergang findet nur zu wenigen ganz nahe gelegenen Inseln noch Transfer statt.
Da musste ich mich fuer teures Geld im Flughafenhotel einquartieren. Und TUI hat mir nur ein paar Euro fuer die erste Nacht erstattet.

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Penguin: 14.02.2017 20:04.


Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten Getränkepreise Angsana/Ihuru (Forum: Malediven)   18.11.2016 20:01 von Troll   3.307 23   22.12.2016 07:44 von traumtester  
Frage zur Preisentwicklung (Forum: Malediven)   18.12.2011 22:15 von totti78   2.123 5   20.12.2011 09:43 von malibu  
Preise Meedhuparu (Forum: Malediven)   31.10.2011 09:52 von Urlau-Bär   1.190 0   31.10.2011 09:52 von Urlau-Bär  
Superpreise und arrangements mit Cebu Pacific innerhal [...] (Forum: Weitere Reiseziele, Veranstaltungen, Sport & Co)   12.10.2011 19:19 von Penguin   3.159 9   16.10.2011 23:50 von Penguin  
Nur Unterkunft - Preise (Forum: Malediven)   13.10.2009 20:16 von samy   2.132 1   14.10.2009 01:56 von Penguin  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven » Realistische Preise für Inseltransfer

Views heute: 11.548 | Views gestern: 17.314 | Views gesamt: 123.242.751


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 92 | Gesamt: 0.489s | PHP: 99.8% | SQL: 0.2%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel