Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Vakarufahli vom 28. Januar - 11. Februar 2012 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Vakarufahli vom 28. Januar - 11. Februar 2012
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
saturn82 saturn82 is a female
Horizonteroberer


images/avatars/avatar-803.jpg
meine Galerie (149)


Registration Date: 04.11.2008
Posts: 201
Besuchte Resorts: SIV 2006 Embudu 2007 Thulagiri 2008 Angaga 2009 Makunudu2010
Herkunft: nähe Zürich Schweiz

Text Reisebericht: Vakarufahli vom 28. Januar - 11. Februar 2012 17.02.2012 14:57 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Reisebericht Vakarufahli vom 28.Januar-11.Februar 2012

Anreise: Mit ca. 1,5 Stunden verspätung ging es von Zürich los,richtung Male,mit zwischenstop in Colombo.In Male angekommen ,die übliche Prozedur und dan ab zum TMA Schalter.Wir mussten Übergepäck bezahlen 3 Dollar,da unser Hangepäck ( kleiner Rollkoffer) nicht mehr akzeptiert wurde.Im 2009 nach Angaga war dass kein Problem.
30 min mit dem Wasserflugzeug und ca 15 min mit dem Dhoni haben wir Vakarufahli ereicht
Als erstes wurde mit unserem Flug das Handgepäck mitgenommen,die anderen Koffer wurden am Abend nach geliefert.Nach üblicher Willkommenszermonie,gaben wir den Voucher und die Pässe ab,die Formalitäten wurden vom Hotelpersonal übernommen.

Insel: Sehr schöne bewachsene Barfuss Insel mit vielen Kokospalme und anderen Grünpflanzen.Sehr schöne grosse Lagune welche sich um die ganze Insel zieht.Der Sand ist puderzuckerweich, an paar Stellen ist er grobkörnig mit etwas Korallenstücke vermischt.Hatten bisher noch nie so feinen Sand erlebt richtig schönes Gefühl.Es leben viele Geckos ,wenig Einsiedlerkrebse,Beos, Krähen ,Fischreiher und eine andere Vogelart auf der Insel.Man kann die Insel komplett in 10min am Strand umrunden, muss einfach bei den Stegen den Kopf einziehen.
Vakaru hat eine eigene Inselzeit +1Stunde zu Male.Um die ganze Insel erstrecken sich Schutzmauern,welche sich an der aussenkannte der Lagune befinden,dahinter beginnt das Riff.Sieht nicht schön aus,störte uns aber auch nicht.Im Inselinneren (Dschungelfeeling) hinter Bungi 149/150 befindet sich die Küche ,Wäscherei und Zimmer der Angestellten.Sowie ein kleiner Garten.Der Generator liegt ca hinter Bungi 128+129. Am Strand hört man ihn schon. Kann es sonst nicht beurteilen da wir im 149 hausten dort war nichts zu hören.Es ist ein Arzt auf der Insel.
Es gibt eine Kokai Boutique, in der man Kleider Postkarten (nur eine kleine Auswahl) Souvenirs, Maldivesmaps und dass übliche kaufen kann.

Zimmer: Es gibt Garden, Beachbungalow und Wasservillen und eine Poolvilla.Wir hatten ein Gardenbungi gebucht ca 50 quatratmeter gross nach Katalog.Mit offenem Badezimmer, Openair Dusche (nur mit kalt Wasser respektiv lauwarm ) und einer normalen Dusche.2 Lavabos,eine Stange für die Wäsche.Und ein kleines Gärtchen.(im ersten Bungi hatten wir dass nicht dazu später mehr)
Bett, 2 Nachttische Tisch mit Spiegel an der Wand ,kleiner Tisch und Bank, Stühle , Schrank mit Gratissafe, TV,Minibar,Klimaanlage,Deckenventilator, Kaffeemaschine .Jeden Tag gibt es 2 kleine Mineralflasche gratis..
Unser Gardenbungi war ein Doppelbungalow mit Verbindungstüre.Wenn wir mal Nachbarn hatten ,hörte man nur wenn jemand die Türe schliesste einmal hörten wir den TV.
Zu jedem Bungi gehört eine grosse Terasse mit einem bequemen Tagesbett, 2 Stühle und einem Tisch. Am Strand befinden sich noch 2 Liegen mit Auflagen und Sonnenschirm. Werde jeden Morgen vom Beachboy vorbereitet.
Es gibt keine Schlüssel ,sondern Kartenleser.Es gibt auch keine direkte Türe ins Badezimmer.
Es war immer alles sauber. bis unter dem Bett,da war es schon staubig.
Konnten in ein Wasserbungalow hinein schauen ca 70 quatratmeter gross nach Katalog.sehr schöne Einrichtung.wie Garden+Beachbungi zusaätzlich noch mit Badewanne."Liegen auf der Terasse.Sonst befinden sich noch 2 Liegen direkt vor der Bar. Beachbungalow laut Katalog wie Gardenbungalow. nur näher am Strand was unserer meinung nicht immer zutrifft.

Bungis: 100+101 kleinere Terasse als die anderen Bungis sehen auch anders aus ,liegen direkt am Jetty. Wird als Poolvilla vergeben an Familie und Freunde..Nur über Email buchbar oder direkt auf der Insel.Kleinere Zimmer keine Openair Dusche, offenes Badezimmer vorhanden mit Rainshower. Pool für beide Zimmer.Nur zusammen buchbar

102-111 Nur wenig Strand in der 2ten Woche nach Regenschauer gar kein Strand mehr .Sandsäcke wurden gebracht.Möglichkeit unter Büschen zu liegen.Für Hardcore Schnorchler empfehlenswert ,da der Einstieg sich beim Main Jetty befindet.Unsere Meinung die weniger schöne Seite. Hätte uns nicht gefallen. Am Nachmittag keine Sonne mehr.

106+107 Doppelbungi
109 etwas zurückversetzt
112 liegestühle vor Büschen ( mehr Privatsphäre als von 113-127)
113-115 teils Meersicht
116 etwas zurückversetzt
117. Meersicht durch einen Buschkoridoorsehr ansprechende lage.
118 zurückversetzt
119+120 nahe zuammengebaut jedoch freistehend
121 mit eine Palmen in der Terasse
122 Palme vor der Terasse
123 bei der berühmten Palme
124 super lage
125-128 wenig Büsche ,trotzdem schöne lage obwohl neben dem Jetty.

112-127 ist unsere Meinung die schönste Lage. AlleLiegen von 113-127befinden sich direkt am Strand.

129 rechts vom Versorgungsjetty. Meersicht gute Lage.
130-131etwas mehr Büsche davor
Bei Bungi 129+130 findet das Campfire Romantic Dinner statt. z. T haben sie jeden tag eines. Kann je nach Wind verhältnisse nach Petrol richen .
132 keine Meersicht.
133 leicht zurückversetzt.
134 schöne lage
135+136 nahe beieinader gebaut,jedoch nicht zusammengebaut schöne lage.
137+138 schöne lage,grosser Strand möglichkeit unter Palmen zu liegen
139 leicht zu rückversertzt.
140-144 Büsche vor Bungi trotzdem schöne Lage
145+146 schöne lage ,sozusagen ein Privatstrand.
147 Ist ein Gardenbungi, wieder mehr Strand auch Büsche vor Bungi (Dschungelfeeling )
148 Gardenbungalow Dschungelfeeling.
149+150. Doppelgardenbungalow. Dschungelfeeling ist sehr schön.Schöner Strand mit aussicht auf Wasserbungalow+schöne Lagune,direkt neben dem Restaurant.
Wir waren im 149, Restaurant nicht störend im 149 . Man hört nichts und wenn man auf der Terasse ist, sieht man auch fast nichts man ist nicht aussgestellt.Da sieht es bei Bungi 150 schon anders aus.
150 wird vermutlich als übergangslösung angeboten Einmal war die Bootscrew darin einmal eine Asiatische Family für paar Tage.

201-225 Wasserbungalow
Der linke Bogen zur schönen Lagune eher zum baden geeignet
Der rechte mit Blick auf die weite des Meeres+Riff.

Kurze Übersicht.
100+101 Poolvilla (nur zusammenbuchbar)
106+107 Dopelbeachbungi)
147-150 Gardenbungi ( 147+148 Alleinstehend 149+150 Doppelbungi.)
Alle anderen Nummer Beachbungalows
201-225 Watervillas
Info von der Reception bekommen mit den Nummern der Gardenbungis und Poolvilla.

Also ich finde z. T gibt es Beachbungis, die befinden sich weiter vom Strand weg als die Gardenbungalow.Naja

Essen: Im Ilaa Restaurant . Frühstück vom 07.30-13.00
Lunch vom 13.00-14.30
Dinner vom 19.30-21-30
Es gibt VP +oder AI. Getränke für nicht AI sind am Mittag und Abendessen dabei (Softdrinks Bier und Hauswein im Glas.)
In der ersten Woche hielt sich unsere Begeisterung für das Essen in Grenzen,es war durchwegs fade sowie geschmacklos.Die Vorgegangenen Aussagen konnten wir jedoch in der 2ten Woche rückgängigmachen. Da sich das Essen schlagartig verbesserte.

Frühstück Omeletten und andere Eierspeisen. Dunkles und helles Brot / Brötchen / Toast. verschiedene Marmeladen, Süssgebäckecke,diverse Müesli Auswahl.. ,weisse Bohnen und das Übliche. 1 Wurstsorte und 1 Käsesorte,Joghurt,Früchte und Säfte.

Mittagessen: Pizza und Pasta Corner immer vorhanden und wiedererwarten sehr zu empfehlen.
Fisch und Fleisch vom Grill ,diverse Salate, Sashimi,Tiefkühlgemüse,Reis Fleisch, Fisch.Dessert Früchte (frische Ananas Wassermelonen, Honigmelonen,Orangen,Kokosnuss,Mango Passionsfrucht,kleine Bananen,jedoch nicht immer alles vorhanden) Mousse. Kuchen. Speiseeis....

Abendessen: Montag: Italienischer Abend ( Ab 20Uhr)
Dienstag: Malediveischer Abend (Ab 20Uhr)
Mittwoch: Internstional Dinner
Donnerstag Far Eastern Night ( Ab 20Uhr)
Freitag Around the World
Samstag BBQ ( Ab 20Uhr)
Sonntag International

Da ist für jeden etwas zu finden. Pasta Corner immer vorhanden. Fisch +Fleisch vom Grill und in Töpfen, Reis Salate
1 Suppe,Sashimi Gemüse meist überbacken.
Käuflich erwerblicher Hummer steht z. T zur auswahl für
105 Dollar.Dessert Buffet wie am Mittag.
Das Restaurant mit Fliesenboden mit Ausblick aufs Meer. Fensterfronten sind komplet entfernbar so das auch hitzige gemüter abgekühlt werden könnten.Das Restaurant ist geteilt in 2 Seiten, die eine für Gäste der Wasserbungis.,die andere für Beach +Gardenbungis. es gibt freie Sitzplatzwahl.mehrheitlich hatten wier den gleichen Platz wenige male ein Platz daneben etc. Kellner bleibt gleich.

Special Dinner: Sollte man,mal eine Abwechslung zum Abenessen wollen,bucht man das Camp Fire (75Dollar) oder das Romantic Dinner ( 65Dollar) +20 Dolllar Service Charge.
Die Dinnners sind sehr zu empfehlen.
Bar: Ihaa bar . Möglichkeit zum drinnen (teils mit Sandboden) oder draussen auf der Terasse zu sitzen.Zwischen 17-18 Uhr Tea/Coffee Time mit Kuchen und Kekse.
19-20Uhr Happy Houer ( z.T mit Vortrag der Meeresbiologin)
Am Abend ist ausser Freitag bis Sonntag ( Chillout Music)
ab 22-24Uhr ein Programm Dive+Movie Night, Maledivischer Folklore Abend. ,Liveband.Und am Montag kommt das Managment in die Bar,für jeden anwesenden Gast gibt es ein Fruchtcoktail.Danach glaube ich war Dj Night (dezent)

Barpreise: Wasserflasche 1.5l 3.Dollar
Kleine Wasserflasche 1.50 Dollar
Cola 4.50 Dollar
Coktails (Pinacolada..) 8 Dollar
Fische Fruchtsäfte 6 Dolar
Sandwitch(mit Pommes) 8-10 Dollar

Personal: Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit sowie aufmerksam.Roomboy arbeitet sauber und diskret. Legte sogar unsere Kleider immer schön zusammen.Nach einigen Tagen,wusste unsere Kellner schon,was wir trinken,stand z.T schon auf dem Tisch.Dann gibt es noch der Beachboy wie vorhin schon erwähnt.Und dann gibt es noch ein anderer Beachboy der kommt 2 mal im Tag mit Erfrischungstücher vorbei und man kann auch sein Getränk ohne Aufpreis direkt zum Liegestuhl bestellen.Über eine kleine Unterhaltung freut sich jeder Mitarbeiter.Wünsche werden so gut es geht erfüllt.Hier fühlt man sich noch als Gast.Jeden Donnerstag gibt es beim Versorgungssteg (bei schlechtem Wetter in der Bar) ein Apero mit Wein und Fruchtsaft. Mini Sandwitches. Aperopizza und belegte Crackers.
Am zweitletschen Tag hat es in unsere Bungi reingeregnet, mein Freund filmte dies und wir meldeten dies dann nach dem Frühstück.Wir konnten dann in ein anderes Bungi wechseln.Das ganze Dach wurde erneuert .War mal Interessant zu sehen wie das geht. 40 Leute waren auf dem Dach und zogen die Palmenblätter hoch und befestigten sie.Nach Aussage des Beachboys werden alle Dächer all 2 Jahre neu gedeckt. Unseres war aber schon älter.
An meinem Geburi schmückte der Roomboy unsere Bett wunderschön mit Blumen und Blättern .Der Dj nahm es irgendwie auf dass ich Burzeltag habe. Und die Band spielte um 24uhr "Happy Birthday "und widmeten uns der letzte Tanz .Jeder Gast der Geburri hat bekommt ein dekorierter Tisch und ein Kuchen , sowie ein Ständchen von den Kellner.

Hausriff: Das Hausriff erstreckt sich um die ganze Insel.Mit 2 Einstiegstellen , beim Mainjetty und Versorgungsjetty.Das Hausriff bietet intakte Korallengärten mit zahlreichen Fischarten.Fischschwärme sind keine seltenheit.Täglich um 16Uhr Freitags am 11Uhr kann man mit der Meeresbiologin schnorchel gehen.Je nach Wetterverhältnisse , muss mit Wellengang beim Mainjetty gerechnet werden sowie auch mit leichten Strömungen.

Spa: Das Duniye Spa hat geöffnet von 10-13uhr und 14.30-20Uhr.Das Spa ist sehr zu empfehlen.Sehr professionell und sauber.Ganz Körpermassage ab 96 Dollar.Das ganze Spa ist im gleichen Stil erichtet wie die Wasserbungis.Jeder Gast bekommt eine 15min Welcomemassage.Bucht man danach eine Masage gibt es 10% Rabatt darauf aussert bei Him &her. Das ist auch sehr zu empfehlen. Beinhaltet Fussbad mit Massage gefolgt von einer einer Balienesischen Ganzkörpermassage und abschliessend gibts Champagner alles inallem 214 Dollar pro Paar.
Vor jeder Massage muss eine Formular ausgefüllt werden über seinen Gesundheitszustand.

Nationalitäten: Italiener ,Schweizer,Asiaten,und ein Franzosen und ein englisches Paar waren auf der Insel zu unserer Zeit. Im ganzen Urlaub erlebten wir nie dass die Italiener lauter waren als andere Urlauber.jedoch trifft man sie immer mit Handys
I pad und Laptops an.

TauchschuleZunge raus rodivers Geöffnet von 9-13 und 15-18Uhr. mehr kann ich nicht sagen sind nur Schnorchler.Ein Tauchlehrer spricht angeblich deutsch. Es gibt kein Gezeitenplan bei der Tauchschule..

Ausflüge Mantapoint Walhaipoint Ausflug zu einer Sandbank Fischerman Island, Sunset Coktail mit Delphin schauen,Virgin Island mit BBQ Lunch. Die meisten Ausflüge kosten 45Dollar.

Sonstige Infos: Der Italienische Chefkoch erzählte und dass er im September dieses Jahres nach Kuredu wechselt.

Bei grosser Flut (bei schlechtem Wetter bei uns) waren keine Wellenbrecher mehr zu sehen

Bei Bungi 105-108 wurden Sandsäcke deponiert sonst hat es noch auf höhe der berühmten Palme 125 Sandsäcke respektiv mit Koralenschutt gefüllt.

Es besteht die Möglichkeit sich upzugraden in eine Wasservilla

Webseite: http://www.vakaru.com/

Fazit: Vakarufali ist eine ruhige Insel,auf welcher man sich gut erholen kann. Für kleine Aufmerkasmkeiten die den Tag des Gastes versüssen ist gesorgt.Alles in allem hat uns der Aufenthalt auf dieser Insel sehr gut gefallen.
Sehr empfehlenswert.

Ranking:nach Gesamteindruck
1.Vakarufahl
2.Angaga
3.Thulagiri
4.Embudu
5.Makunudu
6.Summer Island Village

Würde es nur nach dem Hausriff gehen dann so.
1. Embudu
2. Vakarufahli
3.Thulagiri
4.Angaga
5.Makunudu
6 Summer Island


Dieser Reisebericht wurde nach besten Wissen und Gewissen erstellt.Er erhebt keinen Anspruch auf vollständigkeit oder ähndliches und ist ohne Gewähr.

Antjes Antjes is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-841.jpg
meine Galerie (123)


Registration Date: 09.08.2007
Posts: 2,126
Besuchte Resorts: Angaga 2x, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru 2x, Medhufushi, Velidhu, M/Y Ari Queen, M/Y Hariyana One
Herkunft: NRW

17.02.2012 19:53 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Dankeschön für deinen ausführlichen und informativen Reisebericht. Du hast das Hausriff ja als gut beurteilt (nach Embudu großes Grinsen ), gab es denn irgendwelche Besonderheiten oder waren die Korallen besonders schön?

saturn82 saturn82 is a female
Horizonteroberer


images/avatars/avatar-803.jpg
meine Galerie (149)


Registration Date: 04.11.2008
Posts: 201
Besuchte Resorts: SIV 2006 Embudu 2007 Thulagiri 2008 Angaga 2009 Makunudu2010
Herkunft: nähe Zürich Schweiz

Thread Starter Thread Started by saturn82
17.02.2012 23:18 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Bitte ist gern geschen habe ich gerne gemacht. Bin auch immerfroh darüber Berichte lesen zu können.Koralllen waren die meisten sehr intakt vorallem dort beim Steg, bei den Wasserbungalows gab es abgestorbene Korallen.

Sonst sahen wir das übliche Haie Schildkröte, Fridolins (Kugelfisch) und Brunos (Titandrücker)

Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Reisebericht: Fuvahmulah + Videos (Forum: Malediven Reiseberichte)   04.10.2019 11:32 von m_BK   1,887 2   04.10.2019 21:45 von m_BK  
Alles Gute Elke111 (Forum: Geburtstagskinder)   27.09.2019 00:24 von MaledivenTraum   47 0   27.09.2019 00:24 von MaledivenTraum  
Alles Gute uhura11 (Forum: Geburtstagskinder)   01.09.2019 09:58 von MaledivenTraum   107 0   01.09.2019 09:58 von MaledivenTraum  
Reisebericht: Hondaafushi + Videos (Had Dhaalu Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   17.01.2019 22:00 von m_BK   2,632 2   31.08.2019 22:04 von Thym1959  
Alles Gute SING11 (Forum: Geburtstagskinder)   16.06.2019 09:06 von MaledivenTraum   165 0   16.06.2019 09:06 von MaledivenTraum  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Vakarufahli vom 28. Januar - 11. Februar 2012

Views heute: 267 | Views gestern: 17.636 | Views gesamt: 144.670.995


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 66 | Gesamt: 0.426s | PHP: 99.77% | SQL: 0.23%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel