Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Veligandu Island » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Veligandu Island
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Elke Elke is a female
Badewannenschnorchler


images/avatars/avatar-39.jpg



Registration Date: 21.12.2003
Posts: 22
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, Vakarufalhi, Fihalhohi und Lily Beach.
Herkunft: Deutschland

Text Reisebericht: Veligandu Island 01.07.2004 08:25 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Unseren neunten Malediven-Urlaub (15.06. – 30.06.2004) verbrachten wir diesmal auf „Veligandu“ im Rasdhoo-Atoll. Ein sehr kleines Atoll mit lediglich zwei touristischen Inseln (Veligandu und Kuramathi). Um es gleich vorweg zu nehmen, wir hatten tolles Wetter!!! Ab und an hat es abends oder nachts mal kurz geregnet, ansonsten Sonne pur!

Veligandu ist eine langgezogene Insel, ca. 600m lang und 150m breit mit insgesamt 73 Bungalows. An der Südspitze befindet sich eine sehr schöne und große Sandbank. Diese ist ca. 200m lang und scheint sich nicht zu verlagern! Dort befinden sich einige Sonnenschirme mit Liegen sowie der Anleger für die Wasserflieger. Es ist eine reine Barfußinsel, ruhig und mit gelegentlicher Abendunterhaltung.

An der Nordspitze sind die Wasserbungalows (Nr. 152-173). Die Strandbungalows sind an der West- und Ostseite gleichmäßig verteilt. Alle liegen direkt am Strand, leicht versetzt voneinander und umgeben von Palmen, Bäumen und Sträuchern. Fast von jedem Bungi hat man einen schönen Blick auf das Meer. Es gibt Superior- und Deluxe-Bungalows. Der Unterschied besteht darin, das die Deluxe näher am Wasser stehen und etwas größer sind, aber dafür Doppelbungis! Die Superior sind alle Einzelbungis.

An der Westseite stehen die Superior-Bungis von Nr. 130-149 und die Deluxe-Bungis von Nr. 128/129 + 150/151. Am Strand steht für die Bungalows 131, 133 sowie 135 jeweils ein fest installierter Sonnenschirm.
An der Ostseite sind die Superior-Bungis von Nr. 107-127 und die Deluxe-Bungis von Nr. 101/102 – 103/104. Hier stehen am Strand Sonnenschirme vor den Bungalows 122 und 113. Außerdem stehen auf dieser Seite noch zwei doppelstöckige Bungalows mit den Nr. 176-177 sowie zwei Behelfs-Doppelbungalows mit den Nr. 105/106 - 174/175. Im Inselinneren befinden sich nochmals fünf Behelfs-Bungis, Nr. 300-304.
Am besten hat uns die Lage von Bungalow 137 gefallen. Nicht so schön gelegen fanden wir die Nr.125-127, 130, 144-146 und natürlich sämtliche Behelfsbungis.

Diese Behelfs-Bungis werden dazu benutzt, um Gäste für 1-2 Tage dort unterzubringen, wenn die Insel überbucht ist. Zu unserer Zeit war dies leider Gang und Gebe! Die Gäste, die sozusagen abgestuft wurden, haben als Entschädigung ein Candle-Light-Dinner, einen Wertgutschein und eine Flasche Wein erhalten. Als wir damals mit weiteren vier Pärchen ankamen, hat keiner von uns den sogenannten gebuchten Bungalow bekommen! Wir hatten super Glück und wurden für vier Tage ohne Aufpreis in einem Wasserbungalow untergebracht. Gebucht hatten wir Superior! Freu! Die Wasserbungalows sind wirklich innen sehr schön und groß. Von der Terrasse hat man einen direkten Zugang zum Meer. Wir haben diese vier Tage sehr genossen und hatten schon überlegt umzubuchen, aber der Aufschlag ist vor Ort einfach zu hoch. Somit sind wir am fünften Tag dann in unseren Strandbungi Nr. 133 gezogen.

Veligandu ist ringsum von einem schönen Strand umgeben. An der Westseite ist er etwas breiter und im Süden die bereits erwähnte wunderschöne Sandbank. Alle Einrichtungen, wie Bar, Restaurant, Rezeption, Tauchschule, Wassersportzentrum, Spa, Fitnessraum und Staff-Bereich befinden sich im südlichen Teil der Insel. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich. Einmal pro Woche gibt es Menü, ansonsten immer Buffet.
Täglich werden Ausflüge wie z.B. Schnorchel-Safari, Island-Hopping und Nachtfischen angeboten. Mehrmals wöchentlich findet abends eine kleine kurze Abendunterhaltung statt, wie z.B. Krabbenrennen, Quiz, Disco, Filmvorführung der Tauchschule, Bodu-Beru, etc. Wirklich sehr nett und absolut diskret und zwanglos.

Veligandu selbst liegt in einer größeren Lagune. Dadurch ist das Riff ca. 100-150m weit entfernt. An der Ostseite ist das Außenriff, an der Westseite das Hausriff. Das Außenriff ist gegenüber dem Hausriff noch sehr kaputt (fast nur Korallenschutt). Die Sicht war bescheiden, was aber um diese Jahreszeit normal ist. Am Hausriff war es meistens etwas besser. Zu sehen gibt es einiges, allerdings hatten wir uns vom Außenriff etwas mehr erhofft! Sehr schön waren einige Adlerrochen, die sich meistens in Höhe der Sandbank auf der Ostseite aufhielten. Teilweise kamen diese bis dicht an den Strand heran.

Tauchen waren wir wie immer nicht, aber aufgefallen ist uns, dass die Tauchspots alle in der Nähe waren. Also keine langen Bootsfahrten, was natürlich auf die Größe des Atolls zurück zu führen ist.

Fazit:
Es war wiedermal ein gelungener Urlaub und wir können diese Insel absolut weiterempfehlen. Schön gepflegt, sauber und mit einem tollen Strand. Eindeutig die Insel mit dem meisten Strand bisher.

Bilder und weitere Infos findet Ihr hier.

Die Trolls

Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

01.07.2004 09:51 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Trolline !!

Vielen Dank für diesen tollen Reisebericht !!!

Ward Ihr zum 1. Mal in einem Wasserbungi??
Mich würde das auch mal reizen, muss toll sein, wenn Ihr sogar überlegt habt, umzubuchen!!

Da hattet Ihr wirklich großes Glück in dem Wasserbungi zu landen, anstatt in so einem Ersatz-Bungi !!! geschockt
Ohne Aufpreis mal auch sowas zu testen.... nicht schlecht !!
War ein Glasfenster im Boden?

So, jetzt gehe ich gleich Fotos gucken !!

LG
Gaby

__________________


Kirstin Kirstin is a female
Badewannenurlauber






Registration Date: 10.01.2004
Posts: 7
Herkunft: Gelsenkirchen

01.07.2004 10:26 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallöchen!

Ist Euer Urlaub wirklich schon vorbei???

Aber schön, daß es Euch gefallen hat.

LG

Kirstin

smoky
unregistered
01.07.2004 11:01 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ Troll

Super die Bilder
Respekt!!!
 


Freue mich schon auf die anderen Fotos.

@ Gaby

Wasserbungalows sind wirklich etwas wunderschönes. für mich wäre aber zwingend, das man direkt ab der Terrasse ins Wasser kann. Genau wie von Troll beschrieben, hatten wir das auf Bolifushi.
Wenn man keinen direkten Zugang zum Wasser hätte, was doch bei einigen Inseln der Fall ist, hätte ich nur halb soviel Spass daran. Muss ehrlicherweise aber sagen, dass diese Variante hauptsächlich zum Schnorcheln interessant ist. Taucher, wie ihr, seht das bestimmt etwas anders.

smoky

Troll Troll is a male
Atoll-Manager


images/avatars/avatar-644.gif
meine Galerie (367)


Registration Date: 21.12.2003
Posts: 8,670
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, 2 x Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, 2 x Vakarufalhi, Fihalhohi, Lily Beach, Thulhagiri, Dhonveli, Royal Island und Safari Island
Herkunft: Deutschland

01.07.2004 16:18 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@Gaby
Nein die Wasserbungis haben leider keinen Glasboden bzw. ein Fenster im Bodenbereich. Unter der Terrasse ist aber ein Strahler angebracht den man bei Dunkelheit einschalten kann. Hier läßt sich dann ganz gut die Unterwasserwelt betrachten. Allerdings ist im Wasserbungibereich nicht all zu viel zu sehen, da die Bungis in der Lagune stehen und nicht direkt über dem Riff.
Die Wasserhütten sind schon klasse, aber einen Updateaufpreis von 59 Dollar pro Tag waren sie uns für die restliche Urlaubszeit dann doch nicht wert.

Dies war nicht unser erster Wasserbungiaufenthalt. Wir waren bereits auf Embudu in Wasserbugalows untergebracht. Diese waren allerdings nicht so schön wie die auf Veligandu, hatten aber eine Glasplatte im Boden.

Gruß
Troll

PS: Die ersten 120 Inselaufnahmen sind nun auf der Webseite zur Betrachtung freigegeben. Augenzwinkern

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich zur Belustigung der Foren-Teilnehmer!

Ingrid
unregistered
01.07.2004 16:44 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Wunderschön. Augenzwinkern

Hoffentlich klappts bei uns mit dem Wetter auch so. cool

geiergitti geiergitti is a female
Strandhocker






Registration Date: 02.01.2004
Posts: 30
Herkunft: Ratingen

01.07.2004 17:48 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Trolline,

wenn Du Veligandu mit mit Reethi Beach, Angaga und Komandoo vergleichst, welche Insel schneidet dann besser ab? Ich bin eine "Nur-Schnorchelerin" und möchte gerne einen schönen Strand (Westseite), eine Lagune ohne Korallenschutt, gutes Essen, halboffenes Bad, überall Sand und eine kleinere Insel haben. Auf Veli war ich schon 2 x, würde aber evt. auch mal was anderes ausprobieren. Die Insel darf dann aber nicht schlechter als Veli sein.

Es wäre sehr nett, wenn Du mir antworten würdest.

__________________
Tschüß und einen lieben Gruß

Gitti

20.02.2006 - 07.03.2006 auf Veligandu Island

Elke Elke is a female
Badewannenschnorchler


images/avatars/avatar-39.jpg



Registration Date: 21.12.2003
Posts: 22
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, Vakarufalhi, Fihalhohi und Lily Beach.
Herkunft: Deutschland

Thread Starter Thread Started by Elke
02.07.2004 20:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Gitti,

also ich würde mich auf jeden Fall für Komandoo entscheiden. Für mich bisher die tollste Insel - einfach nicht zu toppen! Super gepflegte Insel, schöner Strand, geniales Essen, etc.

Liebe Grüße
Trolline

Troll Troll is a male
Atoll-Manager


images/avatars/avatar-644.gif
meine Galerie (367)


Registration Date: 21.12.2003
Posts: 8,670
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, 2 x Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, 2 x Vakarufalhi, Fihalhohi, Lily Beach, Thulhagiri, Dhonveli, Royal Island und Safari Island
Herkunft: Deutschland

03.07.2004 05:57 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

zur Info:
jetzt stehen auch weitere 120 Unterwasseraufnahmen zur Verfügung. Viel Spaß beim Fische betrachten!



Gruß
Troll

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich zur Belustigung der Foren-Teilnehmer!

Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   11,127 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  
Reisebericht: Hondaafushi + Videos (Had Dhaalu Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   17.01.2019 22:00 von m_BK   1,494 1   17.01.2019 23:57 von Penguin  
Alles Gute Sun Island Urlauberin (Forum: Geburtstagskinder)   09.11.2018 00:56 von MaledivenTraum   270 0   09.11.2018 00:56 von MaledivenTraum  
Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ? (Forum: Sonstige Reiseberichte)   10.08.2018 01:37 von Penguin   1,805 1   10.08.2018 13:29 von Penguin (Edit)  
Reisebericht: Furaveri + Videos (Raa Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   08.07.2018 21:42 von m_BK   2,162 4   14.07.2018 22:39 von Penguin  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Veligandu Island

Views heute: 28.062 | Views gestern: 23.663 | Views gesamt: 142.524.003


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 82 | Gesamt: 0.398s | PHP: 99.75% | SQL: 0.25%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel