Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Velassaru 1988 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Velassaru 1988
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
donki8 donki8 is a male
Badewannenschnorchler






Registration Date: 24.11.2006
Posts: 17
Besuchte Resorts: Veligandu, Angaga, Kanifinolhu, Helengeli, Velassaru
Herkunft: Berlin

Text Reisebericht: Velassaru 1988 24.05.2007 18:00 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo, da bin ich wieder,
nun spinnt er, der Donki8 und kommt mit ´ner Uraltkamelle an. Lieber spät als nie. Wird somit sicherlich der älteste RB in diesem schönen Forum. Darüber bin ich besonders stolz.
Dieser RB macht wenig Sinnn, soll nur zur Unterhaltung dienen!
Ich möchte einfach mal meine Eindrücke von meinem ersten Maledivenurlaub wiedergeben, verbunden mit der Hoffnung, dass sich der ein oder andere Maledivenersttäter vielleicht hinterfragt, ob seine Einstellung zu manchen Dinge, was die Malediven betrifft, auch anders gesehen werden könnte.
Das soll nicht heißen, das wir alle Frechheiten, die uns so geboten werden, kriticklos hinzunehmen haben. Wir gehen alle schwer schufften, um für ziemlich viel Geld auf die Males zufliegen. Dafür sollten wir auch einiges erwarten dürfen, ob Drittland hin oder her!
Reisen auf die Malediven war auch schon vor fast 20 Jahren schweinteuer. Viel hat sich inzwischen getan, viel positives, einiges ist weniger toll.

Aber schauen wir mal zurück.

Da altersbedingt mein Kurzzeitgedächniss langsam nachläßt, dafür mein Langzeitgedächniss entsprechend in Schwung kommt, habe ich noch vieles auf der Festplatte gespeichert.

Als Begleitperson hatte ich damals im Frühjahr 1988 meine Ehegattin auserkoren, die wie ich, von diesem Urlaub begeistert war. Die Anrreise nach Male war damals wie heute gleich.
Doch dann ging´s schon los. Sobald der Kutscher die Karre am Boden hatte, wurde aber mächtig in die Kette getreten, damit der Vogel nicht am schnellen Ende der Landebahn im Meer versinkt. Die Abfertigungsanlagen waren bedeutent kleiner, die lustigen Kästen mit den kleinen, damals unnahbaren Männchen mit noch größeren Stempeln gab´s auch schon, dafür aber keine Klimaanlage. Das war für einige bei der schwülen Hitze schon der erste Hammer.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich fast sämtliche Touristenresorts im Nord-/Südmaleatoll. Das Ariatoll oder gar andere waren absolut exotisch und wurden meines Wissens nach mit Helikoptern angeflogen, die aber nicht immer ihrer eigentlichen Bestimmung nachkamen.
Ansonsten wurden fast ausschließlich Donis bemüht, Schnellboote waren eher selten. Da war man für manch eine Insel schon ein paar Stunden auf dem Meer.

Wir mußten runter ins Südmaleatoll und waren ca. eine gute Stunde bei recht bewegter See unterwegs.

Velassaru war eine wunderschöne Insel mit einem herrlichen Strand, ca, 350 x 150 m groß und hatte etwa 25 Doppelbungis. Diese hatten eine nicht unbedingt schöne Terrasse, dafür aber Blick auf´s Meer und nicht weit von diesem entfernt. Innen war die Hütte, Fussboden und Wände, mit dunkelroter Farbe gestrichen, die überall schon abgeplatzt war.In der Wand befand sich ein großes Loch mit einem duftenden Vorhang und einer verrosteten Kleiderstange. Zwei robuste Einzelbetten, wie ich im Laufe des Urlaubs erfahren mußte, mit Holzbrettern als Lattenrost, ´ner knochenharten, feuchten Matratze und feuchter Bettwäsche. Klimaanlage gab´s nicht, Deckenventilator auch nicht. Bei nächtlichen Temperaturen von 24/25 Grad und einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit war an Schlaf nicht immer zudenken.
Das Bad war schlicht, aus Waschbecken, Klo und Dusche duftete es herrlich nach faulen Eiern. Geduscht wurde kalt, zum Zähneputzen wurde abgekochtes Wasser bereitgestellt.
Eines Nachts fühlte ich mich dem Fussboden hingezogen. Da, wie es häufiger mal vorkam, die Stromversorgung grad mal nicht funktionierte, hab ich dann versucht, im matten Schein meiner Taschenlampe die gelösten Bretter unter meinem Bett wieder in die richtige Lage zubekommen. Matt war mein Lämpchen, wei ich nicht die Batterien beim Hinflug rausgenommen hatte. Irgendwann war dann wohl mein Koffer über länge Zeit von innen beleuchtet. Schön warm ist mir bei dieser Aktion geworden.
Wie gesagt, hatte Velassaru einen herrlichen Strand mit etlichen Palmen und wunscherschönen Ruhestätten.
Da Velassaru eine Taucherinsel war, gab es manchmal für mehrere Stunden keinen Menschen zusehen. Da auch damals schon regelmäßig der Wald gefegt wurde, konnten wir jedoch beruhigt sein, dass nicht alle abgehauen sind und wir vergessen wurden.
Nach Sonnenuntergang gingen dann alle, außer mir, regelmäßig zum duschen. Innerhalb weniger Minuten hatte sich das dann mit den Wasserdruck erledigt. Es war immer wieder befremdlich, wenn einzelne, völlig eingeschäumte, touristische Menschen sich verzweifelt ins Meer stürzten! Ich genoß währenddessen die herrliche Abendstimmung, beobachtete die vielen hundert eckeligen, handgroßen Dinger am Strand, die da so rumliefen.
Nach einer länger Wartezeit ging es dann ab in den Gourmettempel, um uns hemmungslos den kulinarischen Genüssen hinzugeben. Kredenzt wurde ein dreigängiges Galamenü. Der Anfang machte eine Suppe, deren Geschmack und Bestimmung uns des öfteren Rätsel aufgab. Danach folgte das Hauptgericht, bestehend aus lauwarmen, staubtrockenen Thunfisch, einer ebenfalls lauwarmen kartoffelähnlichen Substanz und vermutlich einer Art Gemüse. Als Höhepunkt dieser lukullischen Ausschweifungen gab´s noch ein Tässchen Kaffe und irgendeine supersüßliche Pampe.
Nach drei Tagen konnten wir nicht mehr so richtig. Wir haben dann versucht, unter weglassen des Haupgerichtes und dem erbetteln von zweimal Suppe irgendwie zuüberleben. Das ganze gab´s übrigens in dieser erquicklichen Form drei Wochen lang!
Nicht genug damit.
Nach einem gelugenen Abendmahl läßt man gerne den Abend bei einem netten Gläschen ausklingen. In der gemütlichen Bar hatte ich mir am ersten Abend , bin bekennender Biertrinker, ein leckeres Bierchen bestellt, war in der Dose und kam aus China. Bin ab diesem Moment für die nächsten 20 Tage auf Zitronenlimonade umgestiegen. Einige Cocktails und Wein gab´s auch. Nur zum Erwerb dieser hätte ich vorher bei meiner kontoführenden Bank nachfragen müssen. Immer wieder gern gehört wurden, und das auch drei Wochen lang, die 3-4 Cassetten mit Mucke, die irgendwann mal Hits waren und fröhlich nach mehren Jahren Einsatz vor sich hinwimmerten.

Spätestens jetzt fragt sich der geneigte Leser, warum ist dieser blöde Kerl dann drei Jahre später noch mal auf die Malediven geflogen?????

Weil ich auf Velassaru alle finden konnte, den Flair einer Miniinsel mitten im Meer, einen wunderschönen Strand, das rauschen der Palmen, des Wassers, Erholung pur, bunte Fische, herrliches Wetter, die Farbenpracht und und und..... dass andere, dass finde ich zuhause!

LG Peter

Penguin Penguin is a male
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Registration Date: 29.12.2003
Posts: 8,813
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

RE: Reisebericht: Velassaru 1988 24.05.2007 18:32 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von donki8
Hallo, da bin ich wieder,
nun spinnt er, der Donki8 und kommt mit ´ner Uraltkamelle an. Lieber spät als nie. Wird somit sicherlich der älteste RB in diesem schönen Forum. Darüber bin ich besonders stolz.
Dieser RB macht wenig Sinnn, soll nur zur Unterhaltung dienen!
Ich möchte einfach mal meine Eindrücke von meinem ersten Maledivenurlaub wiedergeben, verbunden mit der Hoffnung, dass sich der ein oder andere Maledivenersttäter vielleicht hinterfragt, ob seine Einstellung zu manchen Dinge, was die Malediven betrifft, auch anders gesehen werden könnte.


Du sprichst mir aus der Seele

Und Du bist echt gut drauf ! MEHR davon.

Irgendwie hatte ich auch schon überlegt, ob ein Reisebericht aus dem Jahr, in dem Dhighufinolhu eröffent wurde, oder 1982 Meerufenfushi hier was bringen würde.

Nur in einem Punkt hast Du nicht recht: Malediven musste damals NICHT sauteuer sein. Meerufen 2 Wochen hat mich - über Tjaereborg - gerade 299,- DM gekostet (dafür gabs ähnliche Unterkünfte, nur die Farbe der Bungalow-Innenlakkierung war DUNKELGRÜN und das tägliche Essen bestand hauptsächlich aus Tomatensuppe, Spaghetti und Tomatensosse mit Tran - bzw Tran-Geschmack ! Hat aber genausowenig Probleme gemacht.)

Penguin

__________________


klaus81 klaus81 is a male
Galerie-Manager

images/avatars/avatar-35.jpg
meine Galerie (666)


Registration Date: 11.07.2005
Posts: 11,049
Besuchte Resorts: Einige, aber schon zu lange her
Herkunft: D

24.05.2007 19:04 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Danke, einer der interessantesten Berichte! (Penguin, leg los, das interessiert nicht nur mich)


Tippkönig F1 2010

netty netty is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-518.jpg
meine Galerie (136)


Registration Date: 25.06.2005
Posts: 6,574
Besuchte Resorts: 2002 Reethi Beach, 2004 + 2006 Angaga, 2005 Vilamendhoo
Herkunft: Zug, CH (und NL)

24.05.2007 19:37 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]



Danke für den tollen und auch interessanten Bericht.
Wäre damals doch nicht ganz mein Ding gewesen - bin ich froh, dass ich die Males erst in 2002 kennengelernt habe. großes Grinsen

Darfst jetzt weitermachen mit dem Bericht von 1991! cool großes Grinsen

Storm Storm is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-765.jpg
meine Galerie (46)


Registration Date: 12.02.2006
Posts: 5,630
Besuchte Resorts: Holiday Island (Nov.2005), Bolifushi (Juni 2006)
Herkunft: Schweiz

24.05.2007 21:47 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ist toll sowas zu lesen. Wenn man dann die Ansprüche von manchen der heutigen Malediven Reisenden anschaut dann gibt es einem schon zu denken. Mit dem Fortschritt ist schon einiges verloren gegangen. Mein erster Maledivenbesuch war in 2006 und somit kann ich mir kaum mehr vorstellen wie es "damals" gewesen sein muss. Aber wenn ich es so lese, dann fühle ich mich irgendwie wehmütig und denke mir...."ach muss das schön gewesen sein". Klar ist warmes (und genügendes) Wasser zum Duschen toll, die Buffets genial....aber irgendwo sind dann die "alten" Werte auf der Strecke geblieben.

Ich finds super solch alte Reiseberichte zu lesen! Gibt auf jeden Fall einen positiven Denkanstoss.

Also ich hoffe es kommen noch mehr großes Grinsen

Penguin Penguin is a male
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Registration Date: 29.12.2003
Posts: 8,813
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

24.05.2007 22:02 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von klaus81
(Penguin, leg los, das interessiert nicht nur mich)


Mit oder ohne Vorgeschichte ? Ich hatte damals leichte Probleme mit der Wahl meiner Reisepartnerin (-nen) traurig
Und es war DESHALB reiner Zufall, dass es Malediven wurde.
MEIN Ziel war eigentlich Kenya/Seychellen. Aber da wollte KEINE der in Frage kommenden Kandidatinnen mitkommen.

Penguin

__________________


donki8 donki8 is a male
Badewannenschnorchler






Registration Date: 24.11.2006
Posts: 17
Besuchte Resorts: Veligandu, Angaga, Kanifinolhu, Helengeli, Velassaru
Herkunft: Berlin

Thread Starter Thread Started by donki8
25.05.2007 00:16 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Moin,

da der Senf, den ich in diesem Forum so von mir gebe, zum Teil etwas anders ausfällt mal bitteschön eine richtig böse, ketzerische Frage:

Sind wir eigentliche alle bekloppt? Leiden wir unter Relialitätsverlust?

Was ist denn an diesen Malediven so toll?

Erst zahlen wir viel Geld, brauchen ca. 15 - 19 Std. um dahinzukommen.
Lassen uns in Flugzeuge einsperren, da sind Viehtransporte fast noch humaner.
Wie sehen eigentlich unsere soganannten Traumstrände aus? Schmale Sandstreifen, durchsetzt mit scharffkantigen Korallenstücken.
Baden gehen ist nicht, liegt zu viel Korallengestein im Wasser. Ok. das Wasser ist warm und schön türkisfarben, gibts am Mittelmeer aber auch.
Wo sind denn die Palmen, die malerisch ins Meer ragen? Dafür steht ordinäres Grünzeug rum (auf der Südseite von Helengeli nicht mal das, war völlig verdörrt).
Wie sehen denn die Buchten bei Ebbe aus wenn das braune Zeug rausguckt? Scheiße sieht´s aus
Dann die Bungis.
Ist es nicht eine Frechheit, für so viel Geld solche Hütten zubekommen.
Zum Teil sind nicht einmal die Bäder zuende gebaut worden (ok. kleines Späßchen, mußte mal sein).
Mit den Büffets, die uns vorgesetzt werden, könnte man weder in Deutschland noch anderswo punkten.
Getränke zu Horrorpreisen.
Unterhaltungsmöglichkeiten tagsüber meistens Fehlanzeige, Abends ebenfalls.
Wetter, nach einigen RB ist es auch nicht immer so toll.
Dann kommen wir nach Hause, gehen in dieses Forum und schwärmen uns gegenseitig vor, wie toll es doch war.
So bitte, nun steinigt mich.
Bin mal auf Eure Reaktion gespannt

(Aber Achtung, Satire)

Peter

Troll Troll is a male
Atoll-Manager


images/avatars/avatar-644.gif
meine Galerie (367)


Registration Date: 21.12.2003
Posts: 8,670
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, 2 x Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, 2 x Vakarufalhi, Fihalhohi, Lily Beach, Thulhagiri, Dhonveli, Royal Island und Safari Island
Herkunft: Deutschland

25.05.2007 00:22 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

nix satire ...... ich sage nur .... der virus hat zugeschlagen!

ps: ich finde nicht fertig gestellte badezimmer ohne dach einfach geil.

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich zur Belustigung der Foren-Teilnehmer!

donki8 donki8 is a male
Badewannenschnorchler






Registration Date: 24.11.2006
Posts: 17
Besuchte Resorts: Veligandu, Angaga, Kanifinolhu, Helengeli, Velassaru
Herkunft: Berlin

Thread Starter Thread Started by donki8
25.05.2007 07:18 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

OK., die Anwort mit dem Virus lass ich gelten! (wir sind halt doch alle krank)

Duschen unterm Sternenhimmel, könnt´ich stundenlang.

Vielleicht stell ich mich heute abend mit ´ner Gießkanne auf´n Balkon...

klaus81 klaus81 is a male
Galerie-Manager

images/avatars/avatar-35.jpg
meine Galerie (666)


Registration Date: 11.07.2005
Posts: 11,049
Besuchte Resorts: Einige, aber schon zu lange her
Herkunft: D

25.05.2007 08:55 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Wenn man die Malediven nur über Wasser betrachtet, halten sie den Wettbewerb mit anderen Ecken dieser Welt ncht aus. Die Seychellen z.B. schlagen sie um Längen. Aber wer fährt nur zum Baden dahin, wir sind doch zuallererst wegen der UW-Welt dort. Und die ist einmalig, da geht nichts drüber! Allerdings werden immer mehr Gehaltsgruppen von den Malediven abgeschüttelt, es sind weltweit ganz andere Preise durchsetzbar. Wer heute noch nicht schimpft, ist morgen dran.

donki8 donki8 is a male
Badewannenschnorchler






Registration Date: 24.11.2006
Posts: 17
Besuchte Resorts: Veligandu, Angaga, Kanifinolhu, Helengeli, Velassaru
Herkunft: Berlin

Thread Starter Thread Started by donki8
25.05.2007 22:51 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Haaaaalllllooo, nun behaupte ich hier ganz ganz böse Sachen und keiner sagt was, nun aber hopp....

Storm Storm is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-765.jpg
meine Galerie (46)


Registration Date: 12.02.2006
Posts: 5,630
Besuchte Resorts: Holiday Island (Nov.2005), Bolifushi (Juni 2006)
Herkunft: Schweiz

25.05.2007 22:56 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Vielleicht hast du uns alle überzeugt und nun fliegt keiner mehr auf die Malediven großes Grinsen

donki8 donki8 is a male
Badewannenschnorchler






Registration Date: 24.11.2006
Posts: 17
Besuchte Resorts: Veligandu, Angaga, Kanifinolhu, Helengeli, Velassaru
Herkunft: Berlin

Thread Starter Thread Started by donki8
25.05.2007 23:06 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

ach nöh, dass will ich aber nun auch nicht.


Eigentlich war´s ja nur ein Spass, eine Provokation, schließlich war ich ja über 18 Jahre gesehen auch schon fünf mal auf den Males und halte micht eigentlich auch nicht für besonders bescheuert, Troll hat´s schon richtig ausgedrückt, es gibt da wohl so einen bestimmten Virus...


Tippkönig F1 2010

netty netty is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-518.jpg
meine Galerie (136)


Registration Date: 25.06.2005
Posts: 6,574
Besuchte Resorts: 2002 Reethi Beach, 2004 + 2006 Angaga, 2005 Vilamendhoo
Herkunft: Zug, CH (und NL)

26.05.2007 19:10 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von donki8
Haaaaalllllooo, nun behaupte ich hier ganz ganz böse Sachen und keiner sagt was, nun aber hopp....


Wir wissen doch alle, dass du recht hast. Und trotzdem gehen wir hin. großes Grinsen

Sylvie Sylvie is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-674.jpg
meine Galerie (29)


Registration Date: 11.01.2007
Posts: 4,969
Besuchte Resorts: alimatha, gan, velidhu, 2X helengeli, 4X veligandu island,3X Meeru, Vilamendhoo
Herkunft: bern, schweiz

27.05.2007 06:04 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von donki8
ach nöh, dass will ich aber nun auch nicht.


Eigentlich war´s ja nur ein Spass, eine Provokation, schließlich war ich ja über 18 Jahre gesehen auch schon fünf mal auf den Males und halte micht eigentlich auch nicht für besonders bescheuert, Troll hat´s schon richtig ausgedrückt, es gibt da wohl so einen bestimmten Virus...


Einen Virus und "Gins" welche einem verzaubern großes Grinsen

malemik malemik is a male
Inselhüpfer






Registration Date: 25.08.2004
Posts: 1,462
Besuchte Resorts: Paradise Island, Vilivaru, Angaga, Reethi Beach,Athuruga, Komandoo

27.05.2007 09:42 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von donki8
Moin,

da der Senf, den ich in diesem Forum so von mir gebe, zum Teil etwas anders ausfällt mal bitteschön eine richtig böse, ketzerische Frage:

Sind wir eigentliche alle bekloppt? Leiden wir unter Relialitätsverlust?

Was ist denn an diesen Malediven so toll?

Erst zahlen wir viel Geld,
Viel ist relativ

brauchen ca. 15 - 19 Std. um dahinzukommen.
wenn Du noch die Planung und Vorbereitungen rechnest sind es mehrere Wochen

Lassen uns in Flugzeuge einsperren, da sind Viehtransporte fast noch humaner.
Kann niemand was dazu, wenn Du zu dick bist und keinen Platz hast

Wie sehen eigentlich unsere soganannten Traumstrände aus? Schmale Sandstreifen, durchsetzt mit scharffkantigen Korallenstücken.
Wir hatten bis jetzt immer schöne Strände und er muß nicht immer so groß wie ein Fußballfeld sein

Baden gehen ist nicht, liegt zu viel Korallengestein im Wasser.
Dieses Problem ist mir neu, aber man könnte auch mal seinen Hintern bewegen und an einer anderen Stelle ins Wasser gehen

Ok. das Wasser ist warm und schön türkisfarben, gibts am Mittelmeer aber auch.
Wenn Du das Mittelmeer mit dem indischen Ozean gleichstellst, solltest Du nur in Griechenland Urlaub machen

Wo sind denn die Palmen, die malerisch ins Meer ragen? Dafür steht ordinäres Grünzeug rum (auf der Südseite von Helengeli nicht mal das, war völlig verdörrt). Du suchst Dir Deine Insel selbst aus

Wie sehen denn die Buchten bei Ebbe aus wenn das braune Zeug rausguckt? Scheiße sieht´s aus
Wenn bei Dir alles Braune schei... ist, solltest Du nie in die Sonne gehen

Dann die Bungis.
Ist es nicht eine Frechheit, für so viel Geld solche Hütten zubekommen.
Wenn Du zu geizig bist Dir ein gutes Bungi zu buchen, selber schuld

Zum Teil sind nicht einmal die Bäder zuende gebaut worden (ok. kleines Späßchen, mußte mal sein).
Mit den Büffets, die uns vorgesetzt werden, könnte man weder in Deutschland noch anderswo punkten.
Die meisten, die über das Essen schimpfen, haben zu Hause nichts ordentliches

Getränke zu Horrorpreisen.
Wenn Du zum Saufen hingehst, selber schuld

Unterhaltungsmöglichkeiten tagsüber meistens Fehlanzeige, Abends ebenfalls.
Hast Du keine Freundin,. Frau oder Freund oder bist Du so ein Langweiler, der mit sich selbst nichts anfangen kann

Wetter, nach einigen RB ist es auch nicht immer so toll.
Wenn man so geizig ist, dass man immer für die billigste Regenzeit bucht

Dann kommen wir nach Hause, gehen in dieses Forum und schwärmen uns gegenseitig vor, wie toll es doch war.
man sollte schon mal die Wahrheit sagen und nicht immer Maledivenlatein erzählen

So bitte, nun steinigt mich.
Bin mal auf Eure Reaktion gespannt

(Aber Achtung, Satire) Achtung auch Satire

Peter
Es wäre schön, wenn viele so denken, dann wären die Malediven nicht so überbucht und billiger// schöne Pfingsten malemik

__________________
Angaga,Reethi,Athuruga,Kandolhudhoo,Komandoo

--Respektiere die Natur und sie wird auch Dich respektieren--

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by malemik: 27.05.2007 09:45.


Caro Caro is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-592.jpg



Registration Date: 28.05.2007
Posts: 675
Besuchte Resorts: Kurumba, Meeru, ehem. Nakatcha, Thulagiri, Full Moon, Boduhiti, Ellaidhoo, Halaveli, Veligandu 4x, Bandos für 6 Monate
Herkunft: Osnabrück

RE: Reisebericht: Velassaru 1988 28.05.2007 17:01 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von donki8

Doch dann ging´s schon los. Sobald der Kutscher die Karre am Boden hatte, wurde aber mächtig in die Kette getreten, damit der Vogel nicht am schnellen Ende der Landebahn im Meer versinkt. Die Abfertigungsanlagen waren bedeutent kleiner, die lustigen Kästen mit den kleinen, damals unnahbaren Männchen mit noch größeren Stempeln gab´s auch schon, dafür aber keine Klimaanlage. Das war für einige bei der schwülen Hitze schon der erste Hammer.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich fast sämtliche Touristenresorts im Nord-/Südmaleatoll. Das Ariatoll oder gar andere waren absolut exotisch und wurden meines Wissens nach mit Helikoptern angeflogen, die aber nicht immer ihrer eigentlichen Bestimmung nachkamen.


Ich erinnere mich gerne unsere erste Maledivenreise Anfang der 90er. Peter hat es prima beschrieben. Nach dem Aussteigen aus dem Flieger gab es den Tropenholzhammer an die Birne und in dem Flughafengebäude, welches mit dem heutigen nicht zu vergleichen ist, weit und breit keine AC.

Die Helikopter waren, glaube ich, von der Firma Hummingbird, alte Milmies (schreibt man die so?) aus Russland und ich bin ein einziges mal mit geflogen..da hatte ich das grosse Glück, auch wieder heil zu landen. Das waren mal so richtige Klapperkisten. großes Grinsen

Auf Meeru waren die Unterkünfte damals sehr einfach, aber wir hatten schon einen Deckenventi. Dafür losen Fußboden und eine ganz entzückende Ameisenstrasse durch das Zimmer, der gerne mal einen Umweg durch das Bett nahmen.. Augenzwinkern
Geduscht wurde kalt, wenn Wasser da war und Essen...aber es war trotzdem einfach nur schön.

Ich sehe diesem Megaupgradehype auf den Malediven eher traurig entgegen, denn irgendwann wird es einfach nicht mehr zu finanzieren sein.

War schon jemand auf den Lakkadiven? Augenzwinkern

LG
Caro

__________________
Caro



Sebastian Sebastian is a male
Strandhocker



meine Galerie (9)


Registration Date: 31.05.2007
Posts: 27
Herkunft: Franken

05.07.2007 20:55 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Also der Bericht hats in sich - interessant das mal aus der Sich tzu sehen ;-)
Auf den Bericht von 82 bin ich auch gespannt - da bin ich gerade ausm Ei gehüpft *G*

Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   11,077 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  
Alles Gute Daniel 1988 (Forum: Geburtstagskinder)   25.03.2019 07:26 von MaledivenTraum   96 0   25.03.2019 07:26 von MaledivenTraum  
Reisebericht: Hondaafushi + Videos (Had Dhaalu Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   17.01.2019 22:00 von m_BK   1,486 1   17.01.2019 23:57 von Penguin  
Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ? (Forum: Sonstige Reiseberichte)   10.08.2018 01:37 von Penguin   1,798 1   10.08.2018 13:29 von Penguin (Edit)  
Reisebericht: Furaveri + Videos (Raa Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   08.07.2018 21:42 von m_BK   2,154 4   14.07.2018 22:39 von Penguin  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Velassaru 1988

Views heute: 1.473 | Views gestern: 27.052 | Views gesamt: 142.473.751


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 113 | Gesamt: 0.856s | PHP: 99.88% | SQL: 0.12%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel