Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Thulhagiri 16.02-25.02.07 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Thulhagiri 16.02-25.02.07
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

Text Reisebericht: Thulhagiri 16.02-25.02.07 27.02.2007 17:45 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Reisebericht Thulhagiri 16.02.07 – 25.02.07

Vorneweg sei gesagt, dass wir bisher nur auf Paradise Island waren und deshalb auch nur mit dieser Insel vergleichen konnten. Des Weiteren sind sämtliche Kritik- bzw. Schwachpunkte der Insel für uns nur von geringem Ausmaß gewesen und haben das Maledivenfeeling nicht beeinflusst. Natürlich könnten wir auch den ein oder anderen Punkt breittreten und die Insel in ein schlechtes Licht rücken, aber das hätte sie nicht verdient. Eine perfekte Insel wird es wohl nie geben.
So nun aber los.
Wir hatten Zug zum Flug bis Frankfurt. Mit dem ICE hat das prima geklappt (pünktlich).
Geflogen sind wir mit Qatar Airways mit Zwischenlandung in Doha. Beinfreiheit endlich mal ausreichend, guter Service, absolut Pünktlich, Essen mittelprächtig. Der Flughafen in Doha ist meines Erachtens im guten Zustand, Baustellen sieht man nur noch außerhalb des Gebäudes. Meine Kinder haben die Toiletten, was ja schon oft diskutiert wurde, mehrfach mit unterschiedlichem Ergebnis getestet. In den wenigsten Fällen ging die Spülung nicht richtig, dementsprechend sah es dann aber auch danach aus.
Landung in Male und Transfer mit Speedboot war perfekt. Wir waren die einzigen und wurden vom TUI Reiseleiter begleitet. Dann während der üblichen Begrüßungszeremonie an der Rezeption schon der erste Kritikpunkt. Ich weiß nicht ob er Typ der das Pestizid gegen Insekten auf der Insel versprüht nur auf uns gewartet hat, oder ob er schon selbst so benebelt war, auf jeden Fall wurden wir mit dem Drink in der Hand total eingestinkert !! Igitt !!. Der Reiseleiter hat sich dann zwar gleich noch vielmals entschuldigt aber geschehen war’s halt trotzdem.
Wir haben im voraus durch mehrmalige Emails darum gebeten die Bungis Nr. 124 + 126 zu bekommen, was jedoch (zu unserem Glück) nicht geklappt hat. Mit Nr. 113 und 120 wurden wir wie sich schnell herausstellte bestens bedient. Hier hatte man, wenn auch ein wenig zurückgesetzt eine tolle Aussicht, ausreichend Platz um sich im laufe des Tages mehrfach von der Sonne in den Schatten zurückzuziehen und auch einen schönen Strandabschnitt. Die so oft gepriesenen Nr. 124 + 126 mit den Steinmauern links und rechts, und dem relativ kleinen Strand (bei Flut läuft das Wasser fast zur Tür hinein und wurde deshalb mit einem Brett und Sandsäcken geschützt) hätten uns sowieso nicht so gut gefallen, zumal auch noch abends früher Schatten war. Die wohl beste Lage haben derzeit die Nr. 122 und 117, wobei auch hier der Strand durch die Strömung in einer Woche um ca. 20cm abgetragen wurde und Sandsäcke zum Vorschein kamen. Dagegen lässt sich wohl auch nichts machen, es sei denn man behilft sich mit Wellenbrechern in der Lagune. Nachts wurde an 3 Tagen immer wieder versucht den Sand vom breiten Strand zurückzupumpen, aber der kam schneller wieder zurück als gedacht.
Nun kurz zum Thema Mauern vor den Standardbungis. Also ich bin froh dass man sich hier im Forum vorher genau informieren kann, denn ich wollte nicht dort untergebracht sein. Normalerweise müsste das in den Katalogen schon besser erwähnt werden, bzw. eine deutliche Preisminderung mit sich ziehen. Aber dies betrifft auch schon die Bungis ab ca. Nr. 130. In diesem Bereich kommt man wohl nur mit Buschmesser ins Wasser oder man sollte halt seine Liege 100m weiterschleifen, was allerdings auch nicht gut ankommt.
Zu uns gesellten sich die letzten beiden Tage eine Horde Chinesen die wohl auch in den Looser Bungis untergebracht waren, was aber halt auch nicht gerade toll war. Die lassen den Müll grade so rumliegen als wär das normal.
Nun zum Bungi selbst. Dieser war schön geräumig, ein wenig abgewohnt aber sauber (bin allerdings auch nicht unters Bett gekrochen). Was mir ein wenig gefehlt hat gegenüber PI war die Außendusche. Jeden Tag gab es frische Handtücher und einmal die Woche wurden die Strandtücher gewechselt. Vor dem Haus gab es 2 Plastikstühle, einen kleinen Tisch und 2 Plastikliegen mit nummerierten Auflagen. Den Zimmerservice habe ich nie gesehen und kam aber auch recht unterschiedlich. Manchmal wurde erst ab 15 Uhr saubergemacht.
Ein wenig störend an Bungi Nr. 113 war, dass man nachts noch den Generator gehört hat.
Zu den Wasserbungis kann ich nicht viel sagen. Sie sahen von Außen zwar gut aus, ist aber halt nicht unser Stil. Wir haben halt lieber Sand als heiße Bretter vor der Hütte.

Der Strand, die super Lagune und das Hausriff waren absolut geil und mit PI überhaupt nicht zu vergleichen. Wir sind zwar nur Schnorchler, aber wir haben so ziemlich alles gesehen.
Mantas, Haie, Schildkröten, Delphine und die tausend andere Arten von Fischen, lediglich Muränen haben wir keine entdeckt. Gegenüber PI hat sich das Hausriff schon viel weiter erholt und die Korallen sind viel bunter.

Das Barfußrestaurant ist schon toll und auch schön gelegen, jedoch kam es mir so vor, als hätten ca. 80 % der Leute (insbesondere Abends) Schuhe an.
Das Essen war gut, aber bis aufs Salatbuffet auf PI deutlich besser. Es gab meines Erachtens zu wenig Abwechslung. Vom Nachtischbuffet hatte ich mir eigentlich auch mehr erwartet, aber vielleicht wurden wir ja letztes Jahr zu sehr verwöhnt. Näher möchte ich jetzt gar nicht aufs Essen eingehen, sonst würde hier ein zu negativer Eindruck entstehen.
Kurzum, wir sind jedes Mal trotzdem gut satt geworden.
Die Kellner waren sehr nett und hilfsbereit. Einmal die Woche (Sonntags) fand das Abendessen am Strand statt. Das war toll, aber durch den kleinen Strandabschnitt und den relativ vielen Tischen ein wenig beengt. Man hätte übrigens jeden Tag die Möglichkeit gehabt
(ohne Aufpreis) am Strand zu Essen, doch das hat fast niemand genutzt.
Die meisten Gäste kamen wohl aus Österreich (liegt wahrscheinlich am Chefkoch), gefolgt von Deutschen und Schweizern. Die letzten paar Tage schlichen sich dann noch eine einige Chinesen ein, die durch schlechte Tischmarnieren auf sich aufmerksam machten.
Was mir noch auffiel war, dass ganz kleine Tierchen manchmal auf der Tischdecke herumspaziert sind, was vielleicht am Sandboden lag.
Bei den Abendunterhaltungen gab es das typische Krabbenrennen, Disco- und Filmabende.
Ausflüge wurden wie üblich angeboten, wurden aber von uns nicht genutzt.
Wassersportmöglichkeiten gab es jede Menge, von Wasserski über Bananaboot bis hin zu Surf- und Segelkursen.

In dieser einen Woche hatten wir Spitzenwetter (klar wenn Engel reisen), lediglich bei der Abfahrt konnte sich der Himmel ein paar kleine Tränen nicht verkneifen.
Der Rückflug verlief genauso problemlos wie der Hinflug, wenngleich auch der 3 Std. Aufenthalt in Doha mitten in der Nacht nicht gerade so toll war, vor allem wenn man wie ich auch im Flugzeug nicht schlafen kann.

Fazit: Es war, wenn man auch wohl einige Kritik im Bericht liest , wieder einmal ein toller Urlaub auf den Malediven, was vor allem am schönen Strand und der Lagune lag. (hier verbringt man ja auch die meiste Zeit am Tag). Wir würden jederzeit wieder auf Thulhagiri gehen, aber es gibt noch so viele schöne andere Inseln die es zu Erkunden gibt.
So wie`s aussieht ist nächstes Jahr wohl Mirihi dran.

Fotos (ca. 400 St.) werden bald nachgeliefert. Muss erst mal sehen wie ich das hinbekomme.

Zuletzt möchte ich mich noch bei BD bedanken, der uns gute Tipps vorher geben konnte.

Falls es noch Fragen gibt werde ich diese gerne beantworten.

LG
Dieter

Sonny28 Sonny28 is a female
Rückenschnorchler



meine Galerie (54)


Registration Date: 07.12.2006
Posts: 108
Besuchte Resorts: 1995 Fesdu, 1998 Nacatcha Fushi, 2006 Velavaru (+ auf Island Hopping besucht: Vilu Reef),Kuramathi Cottage Oktober 2008
Herkunft: Niedersachsen

27.02.2007 18:09 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hello Dieter,

vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Reisebericht!
Ich finde, dass sich das absolut ok anhört, und Thulhagiri dennoch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat.

Mehr als das, was ihr erlebt hat, erwarten wir gar nicht - und deshalb freuen wir uns jetzt nach deinem Bericht umsomehr auf den Urlaub.

Was mich am meisten freut, ist dein Bericht über das Hausriff. Ihr seid echt nur geschnorchelt ??
Wir sind reine Schnorchler, und von daher: wo habt ihr denn die Delphine und Mantas gesehen - beim schnorcheln am Hausriff?? Das wäre ja ein Traum!
Hast du da einen Tip, wann z.B. am ehesten am Tag Delphine vorbeiziehen? Eher früh morgens, oder eher zum Sonnenuntergang ?
Ich weiß: ist Glückssache, aber wie war das bei euch?


Lieben Dank für deine Info und einen schönen Abend,
Sonny

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by Sonny28: 27.02.2007 18:12.


dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

Thread Starter Thread Started by dieter
27.02.2007 18:35 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ sonny

3 Mantas haben wir zuerst an der Riffkante gesehen (bei Flut). Die Delphine sind am Tag unsrer Abreise um ca. Mittagszeit an der Riffkante entlang gezogen und mehrmals ca. 1-2m aus dem Wasser gesprungen. 4 Mantas haben sich dann als wir ins Speedboot zur Abreise einsteigen mussten am Bootssteg vor den Wasserbungis rumgetrieben
(ca. 17 Uhr). Leider konnten wir dann nicht mehr ins Wasser springen.
Ihr könnt euch wirklich auf euren Urlaub freuen. Ich hoffe ihr habt mit dem Bungi Glück.
LG
Dieter

Sonny28 Sonny28 is a female
Rückenschnorchler



meine Galerie (54)


Registration Date: 07.12.2006
Posts: 108
Besuchte Resorts: 1995 Fesdu, 1998 Nacatcha Fushi, 2006 Velavaru (+ auf Island Hopping besucht: Vilu Reef),Kuramathi Cottage Oktober 2008
Herkunft: Niedersachsen

27.02.2007 18:43 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Dieter,

lieben Dank für deine Info! fröhlich

Meinst du mit Riffkante die Ecke an den Waserbungis? Also Steg von den Waserbungis bis zum Ende, dann die Treppe runter und rein?

Habe gelesen, dass man da am besten schnorcheln kann ?

Storm Storm is a female
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-765.jpg
meine Galerie (46)


Registration Date: 12.02.2006
Posts: 5,630
Besuchte Resorts: Holiday Island (Nov.2005), Bolifushi (Juni 2006)
Herkunft: Schweiz

27.02.2007 18:52 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Dieter

Danke für den ausführlichen Bericht. Ich bekomme den Eindruck dass Preis / Leistung stimmen und Perfektion gibt es ja ohnehin nicht.

War die Insel eigentlich ausgebucht?

Jetzt freue ich mich natürlich auf die Fotos großes Grinsen

malemik malemik is a male
Inselhüpfer






Registration Date: 25.08.2004
Posts: 1,462
Besuchte Resorts: Paradise Island, Vilivaru, Angaga, Reethi Beach,Athuruga, Komandoo

27.02.2007 19:25 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Danke Dieter für den Bericht, haste sehr gut geschrieben. Der Vergleich mit dem Essen und dem Hausrif mit PI und Thula ist 100% klar. Das Hausriff auf Pi ist gut für Einsteiger, da war es damals ein Traum; jetzt wo man andere kennt wäre es natürlich ein kleiner Fischteich. Aber das Essen wurde noch von keiner Insel übertroffen, nicht mal von Reethi Beach(Mein Liebling).
Man darf aber auch nicht vergessen, dass PI wesentlich mehr kostet und da möchte man schon was erwarten.
guts Nächtle malemik

__________________
Angaga,Reethi,Athuruga,Kandolhudhoo,Komandoo

--Respektiere die Natur und sie wird auch Dich respektieren--


Tippkönig F1 2012, 2013

Spyro2 Spyro2 is a male
Galerie-Manager


images/avatars/avatar-14.jpg
meine Galerie (308)


Registration Date: 04.01.2004
Posts: 6,811
Besuchte Resorts: Kuramathi, Maayafushi, Fihalhohi, Angaga, Velidhu, Meedhupparu, Thulhagiri, Ellaidhoo
Herkunft: Westerstede

27.02.2007 20:32 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

...thx für Deine Zeilen die helfen, Pro und Contra eineinander näher zu bringen...

__________________
Best 73, Spyro2

2017 Bali

Jenny Jenny is a female
Rückenschnorchler






Registration Date: 01.09.2005
Posts: 132
Besuchte Resorts: Dezember 2005 Embudu, Juli 2006 Thulagiri, Juli 2007 Vilu Reef, Juni 2008 SIV, Juli 2009 Reethi oder Angaga
Herkunft: Köln

27.02.2007 20:50 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Deinem Bericht kann ich mich nur anschließen. Ich habe Thulagiri genau so empfunden. Wir hatten Bungi 125. Der liegt an dem kleinen Strand. Da ist die Sonne wirklich schnell weg. Aber man kann ja auch ein paar Schritte gehen und schon ist man am großen Strand. Mir hat Thulagiri super gefallen. Die Seite mit der Mauer müsste wirklich billiger sein. Aber ich glaube, die wenigsten Menschen in den Reisebüros waren schon selber dort und haben eine Vorstellung davon. Da hört man immer nur "Die Mauer fällt gar nicht. Die sehen sie praktisch nicht".
Aber trotz Mauer ist es eine schöne Insel zum Wohlfühlen.

dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

Thread Starter Thread Started by dieter
27.02.2007 20:57 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ sonny
Mit Riffkante meinte ich halt die Stelle wo es richtig tief wird und das ist rings um die Insel.
Wir sind meistens am Ende des Steges an den Wasserbungis eingestiegen und haben uns dann von der Strömung richtung Westen halb um die Insel treiben lassen.
Hab nicht festgestellt dass es irgendwo besser oder schlechter zu Schnorcheln ist, da muss man auch Glück haben.

@ Storm
Die Insel war voll ausgebucht

@ Malemik
PI hatte letztes Jahr und das auch noch über Silvester gerade mal
50.- Euro p.P mehr gekostet. So viel ist das nicht.

malemik malemik is a male
Inselhüpfer






Registration Date: 25.08.2004
Posts: 1,462
Besuchte Resorts: Paradise Island, Vilivaru, Angaga, Reethi Beach,Athuruga, Komandoo

28.02.2007 06:21 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von dieter

@ Malemik
PI hatte letztes Jahr und das auch noch über Silvester gerade mal
50.- Euro p.P mehr gekostet. So viel ist das nicht.


Als wir auf PI waren, war der Unterschied noch wesentlich höher. Wir haben da einen Ausflug nach Thula gemacht, liegt ja um die Ecke. Nur alleine vom optischen, war es für uns nicht tragbar. Unser erster Eindruck war sehr negativ. Sicher baut man oft bei so einer Kurzbesichtigung falsche Vorurteile auf, aber die sitzen tief und sind schwer weg zu kriegen. Was uns auch gestört hat, dass dort ein österreichischer Koch war; der kochte laut Aussage der Gäste viel österreichisches Essen. Brauch ich nicht wirklich auf den Malediven.Und wie ich schon sagte, das Essen war auf PI 2002 ein Traum auch die Salate.
Man muß aber fair bleiben, die Insel verändern sich ja auch.
Wichtig ist es, dass es Euch gut gefallen hat und nicht wie es anderen gefällt.
Gruß malemik

__________________
Angaga,Reethi,Athuruga,Kandolhudhoo,Komandoo

--Respektiere die Natur und sie wird auch Dich respektieren--

yvostef yvostef is a male
Inselhüpfer


images/avatars/avatar-677.jpg



Registration Date: 30.12.2003
Posts: 1,088
Herkunft: Remscheid

28.02.2007 07:23 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

thx für bericht! wird zeit des wartens kürzer !


ps: PI ist für super küche bekannt , dort wird sehr viel wert auf gutes essen gelegt !

Shikara3 Shikara3 is a female
Fischgucker



meine Galerie (53)


Registration Date: 18.10.2006
Posts: 89
Besuchte Resorts: Thulhagiri
Herkunft: Hamburg

10.03.2007 02:31 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

wir sind heute (bzw. gestern mittag) von thulhagiri zurück gekommen - bericht folgt in den nächsten tagen.

so wie es aussieht, haben wir uns um einen tag verpasst großes Grinsen

und bezgl. der "mantas": ich nehme mal an, dass ihr als "nicht-taucher" keinen unterschied zwischen rochen und mantas macht und die in der lagune vorkommenden rochen einfach als mantas bezeichnet...in der lagune ist das wasser für mantas zu warm, die an der aussenkante des atolls leben...schreibe ich einfach nur mal so, dass sich die leser deines berichts keine mantas in der lagune erwarten Zunge raus

Sonny28 Sonny28 is a female
Rückenschnorchler



meine Galerie (54)


Registration Date: 07.12.2006
Posts: 108
Besuchte Resorts: 1995 Fesdu, 1998 Nacatcha Fushi, 2006 Velavaru (+ auf Island Hopping besucht: Vilu Reef),Kuramathi Cottage Oktober 2008
Herkunft: Niedersachsen

10.03.2007 09:32 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von Shikara3
wir sind heute (bzw. gestern mittag) von thulhagiri zurück gekommen - bericht folgt in den nächsten tagen.

so wie es aussieht, haben wir uns um einen tag verpasst großes Grinsen

und bezgl. der "mantas": ich nehme mal an, dass ihr als "nicht-taucher" keinen unterschied zwischen rochen und mantas macht und die in der lagune vorkommenden rochen einfach als mantas bezeichnet...in der lagune ist das wasser für mantas zu warm, die an der aussenkante des atolls leben...schreibe ich einfach nur mal so, dass sich die leser deines berichts keine mantas in der lagune erwarten Zunge raus


Hello Shikara3,

welcome back und wir freuen uns auch auf deinen Bericht ! fröhlich
Bin ja ganz begeistert, dass so viele grad von Thula berichten großes Grinsen Auf Holidayceck.de ist auch eine neue Bewertung....die Vorfreude auf unseren Urlaub steigt!

malemik malemik is a male
Inselhüpfer






Registration Date: 25.08.2004
Posts: 1,462
Besuchte Resorts: Paradise Island, Vilivaru, Angaga, Reethi Beach,Athuruga, Komandoo

10.03.2007 09:45 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hallo Shikara3
ich spreche Dich jetzt einfach in deutsch an, denn noch bin ich Deutscher.
Willkommen zurück, hoffe es war schön; komm erst mal zur Ruhe dann werden wir es ja in Deinem Bericht lesen.
Gruß malemik

__________________
Angaga,Reethi,Athuruga,Kandolhudhoo,Komandoo

--Respektiere die Natur und sie wird auch Dich respektieren--

dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

Thread Starter Thread Started by dieter
10.03.2007 13:38 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ shikara

Und es waren doch Mantas !!
Wir sind zwar als Tourischnorchler wirklich keine Spezialisten, aber die Angestellten wie auch die Tauchlehrerin, die mit uns am Steg waren haben gesagt es wären welche.
Ob die jetzt hier hingehören oder nicht. großes Grinsen großes Grinsen
Bin mal gespannt auf deinen Bericht, bzw. auf den Vergleich mit Velavaru, ist nämlich auch ne interressante Insel.
LG
Dieter

Shikara3 Shikara3 is a female
Fischgucker



meine Galerie (53)


Registration Date: 18.10.2006
Posts: 89
Besuchte Resorts: Thulhagiri
Herkunft: Hamburg

10.03.2007 14:37 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

vielen dank für die netten willkommensgrüsse.

alle, die thulhagiri noch vor sich haben, können sich tierisch drauf freuen - es ist einfach nur genial dort. und wir beneiden euch alle großes Grinsen

wir sind grade am fotos sortieren und rumkopieren, sodass wir in den nächsten tagen mal einen bericht liefern können....der bericht wird vermutlich sehr, sehr positiv sein *g*

malemik malemik is a male
Inselhüpfer






Registration Date: 25.08.2004
Posts: 1,462
Besuchte Resorts: Paradise Island, Vilivaru, Angaga, Reethi Beach,Athuruga, Komandoo

10.03.2007 14:47 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Find ich klasse, dass es Euch so gut gefallen hat, jetzt machst Du mich aber richtig neugierig. Wenn ich in gut 2Wochen von Aturuga komme ist der Bericht bestimmt fertig

__________________
Angaga,Reethi,Athuruga,Kandolhudhoo,Komandoo

--Respektiere die Natur und sie wird auch Dich respektieren--

dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

Thread Starter Thread Started by dieter
10.03.2007 16:21 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

@ shikara

Aha, wohl der nächste mit Maledivenfieber großes Grinsen großes Grinsen

Schön dass es euch auch so gut gefallen hat.
Ich nehm mal an ihr hattet einen schönen Bungi (Deluxe), sonst wärst du vielleicht nicht ganz so überschwenglich, oder ???
Bin mal gespannt.
LG
Dieter

Penguin Penguin is a male
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Registration Date: 29.12.2003
Posts: 8,812
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

10.03.2007 16:38 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von dieter
@ shikara
Und es waren doch Mantas !!
Wir sind zwar als Tourischnorchler wirklich keine Spezialisten, aber die Angestellten wie auch die Tauchlehrerin, die mit uns am Steg waren haben gesagt es wären welche.
Ob die jetzt hier hingehören oder nicht. großes Grinsen großes Grinsen


In der Gegend treiben sich tatsächlich - AUCH - Mantas rum.
Und vor allem wenn die angefüttert werden, (Die die Fleischbrocken fressen, sind GARANTIERT KEINE Mantas !!! großes Grinsen ) kommen die auch in seichtes Wasser, halten sich aber nicht sehr lange dort auf.
Es gab ja schon die Diskussion, dass sie sandigen Untergrund vermeiden.
Kann ich auch nicht bestätigen: Ich hatte schon welche - kleinere - direkt unter dem Overwater-Bungalow (Auf Embodhu Finolhu z.B.)
Ansonsten gibts dort auch Adlerrochen und sogar die Unterart der Teufelsrochen, wenn auch sehr selten.

Penguin

__________________


Tanzwut Tanzwut is a male
Strandhocker


images/avatars/avatar-294.jpg
meine Galerie (14)


Registration Date: 08.07.2006
Posts: 48

10.03.2007 22:42 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von Penguin
quote:
Original von dieter
@ shikara
Und es waren doch Mantas !!
Wir sind zwar als Tourischnorchler wirklich keine Spezialisten, aber die Angestellten wie auch die Tauchlehrerin, die mit uns am Steg waren haben gesagt es wären welche.
Ob die jetzt hier hingehören oder nicht. großes Grinsen großes Grinsen


In der Gegend treiben sich tatsächlich - AUCH - Mantas rum.
Und vor allem wenn die angefüttert werden, (Die die Fleischbrocken fressen, sind GARANTIERT KEINE Mantas !!! großes Grinsen ) kommen die auch in seichtes Wasser, halten sich aber nicht sehr lange dort auf.
Es gab ja schon die Diskussion, dass sie sandigen Untergrund vermeiden.
Kann ich auch nicht bestätigen: Ich hatte schon welche - kleinere - direkt unter dem Overwater-Bungalow (Auf Embodhu Finolhu z.B.)
Ansonsten gibts dort auch Adlerrochen und sogar die Unterart der Teufelsrochen, wenn auch sehr selten.

Penguin


War bei uns auf Thula auch so. Irgendwann mal rief jemand Manta, Manta und dann bin ich natürlich auch gleich hin. Ein paar Angestellt deuteten auf dunkle Rochen im Wasser und nannten diese Manta, waren aber leider keine sonder nur "normale" Stechrochen. Davon gab es in der Lagune und bei den WB aber oft welche und auch richtig große. Könnte mir vorstellen das es die gleichen "Angestellten" waren.
Wir haben einmal bei einen Hausrifftauchgang Richtung Lobster Station 3 Mobula gesehen, dachte auch zuerst es seien Mantas aber Nanni, der Tauchguide meinet als ich es ihm erzählte es waren Mobulas. Dise sind mit den Mantas verwand, können aber ihre "Hörner" nicht aufrollen und als Futtertrichter verwenden.

Shikara3 Shikara3 is a female
Fischgucker



meine Galerie (53)


Registration Date: 18.10.2006
Posts: 89
Besuchte Resorts: Thulhagiri
Herkunft: Hamburg

11.03.2007 05:58 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von dieter
@ shikara

Aha, wohl der nächste mit Maledivenfieber großes Grinsen großes Grinsen

Schön dass es euch auch so gut gefallen hat.
Ich nehm mal an ihr hattet einen schönen Bungi (Deluxe), sonst wärst du vielleicht nicht ganz so überschwenglich, oder ???
Bin mal gespannt.
LG
Dieter


jap, wir hatten einen sehr schicken bungi: wasserbungi 215, und der hat sicher dazu beigetragen, dass wir uns so wohl gefühlt haben Augen rollen

BarakudaDiver BarakudaDiver is a male
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-502.jpg
meine Galerie (104)


Registration Date: 12.07.2004
Posts: 2,812
Besuchte Resorts: 1998 Four Seasons Kuda Huraah,1998 Kuredu ,2001+2003 Machchafushi ,2004 Reethi; 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 2x Thulhagiri, 2014 Safari Island,2014 Thulhagiri* besucht: Male, Vakarufalhi, Bandos*
Herkunft: Wilhelmsfeld , Lampertheim

12.03.2007 18:24 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von Tanzwut
quote:
Original von Penguin
quote:
Original von dieter
@ shikara
Und es waren doch Mantas !!
Wir sind zwar als Tourischnorchler wirklich keine Spezialisten, aber die Angestellten wie auch die Tauchlehrerin, die mit uns am Steg waren haben gesagt es wären welche.
Ob die jetzt hier hingehören oder nicht. großes Grinsen großes Grinsen


In der Gegend treiben sich tatsächlich - AUCH - Mantas rum.
Und vor allem wenn die angefüttert werden, (Die die Fleischbrocken fressen, sind GARANTIERT KEINE Mantas !!! großes Grinsen ) kommen die auch in seichtes Wasser, halten sich aber nicht sehr lange dort auf.
Es gab ja schon die Diskussion, dass sie sandigen Untergrund vermeiden.
Kann ich auch nicht bestätigen: Ich hatte schon welche - kleinere - direkt unter dem Overwater-Bungalow (Auf Embodhu Finolhu z.B.)
Ansonsten gibts dort auch Adlerrochen und sogar die Unterart der Teufelsrochen, wenn auch sehr selten.

Penguin


War bei uns auf Thula auch so. Irgendwann mal rief jemand Manta, Manta und dann bin ich natürlich auch gleich hin. Ein paar Angestellt deuteten auf dunkle Rochen im Wasser und nannten diese Manta, waren aber leider keine sonder nur "normale" Stechrochen. Davon gab es in der Lagune und bei den WB aber oft welche und auch richtig große. Könnte mir vorstellen das es die gleichen "Angestellten" waren.
Wir haben einmal bei einen Hausrifftauchgang Richtung Lobster Station 3 Mobula gesehen, dachte auch zuerst es seien Mantas aber Nanni, der Tauchguide meinet als ich es ihm erzählte es waren Mobulas. Dise sind mit den Mantas verwand, können aber ihre "Hörner" nicht aufrollen und als Futtertrichter verwenden.



Denke ich auch dass es Mobulas waren; die sind eigentlich immer vor Ort, und man kann sie leicht verwechseln, wenn man die Unterschiese nicht genau kennt.


BTW: Anni und Nanni sind nun leider nicht mehr dort; die 2 haben die malediven nach fast 10 jahren in richtung thailand verlassen, wo sie eine tauchschule übernehmen werden....

__________________


Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Alles Gute brilliant1307 (Forum: Geburtstagskinder)   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum   56 0   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum  
Alles Gute schlumpfi25 (Forum: Geburtstagskinder)   06.07.2019 09:06 von MaledivenTraum   78 0   06.07.2019 09:06 von MaledivenTraum  
Alles Gute spain0074 (Forum: Geburtstagskinder)   07.06.2019 06:28 von MaledivenTraum   106 0   07.06.2019 06:28 von MaledivenTraum  
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   11,064 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  
Alles Gute caro160482 (Forum: Geburtstagskinder)   16.04.2019 03:15 von MaledivenTraum   104 0   16.04.2019 03:15 von MaledivenTraum  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Thulhagiri 16.02-25.02.07

Views heute: 22.733 | Views gestern: 27.443 | Views gesamt: 142.440.201


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 125 | Gesamt: 0.693s | PHP: 99.86% | SQL: 0.14%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel