Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Komandoo 13.03.04 - 27.03.04 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Komandoo 13.03.04 - 27.03.04
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
rob
Badewannenschnorchler






Registration Date: 31.12.2003
Posts: 11
Herkunft: Wien

Text Reisebericht: Komandoo 13.03.04 - 27.03.04 29.05.2004 12:29 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

(verspäteter) Reisebericht Komandoo: 13.03.04 - 27.03.04

Die Anreise:
Flug mit Lauda Air von Wien weg mit Zwischenlandung in Dubai, wo aber diesmal wegen div. Verspätungen beim Start in Wien die Maschine nicht verlassen werden durfte (d.h. keine billigen Tabakwaren in Dubai, Alkohol darf man bekanntlich ja eh ned......)

Die erste Überraschung, daß unser Gepäck nicht mit dem Flieger sondern mit dem Speedboot transportiert wird, traf uns in Hulule völlig unvorbereitet. Da wir dies von unseren anderen Malediven-Urlauben nicht gewöhnt waren und unsere Koffer am Flughafen nicht unbedingt umpacken wollten durften wir die ersten 5 Stunden auf Komandoo (15:00-20:00) in unseren Reiseklamotten verbringen (hier empfehlen sich abzippbare Hosenbeine und ein vorausschauend gepacktes Handgepäck). .

Zur Insel:
Wir verbrachten die ersten 2 Tage auf der Westseite der Insel und hatten Shell bzw. Turtle Bungis.
In dieser ersten Woche herrschte auf der Westseite absolute Windstelle und ich möchte hier noch hervorheben, daß wir es bis dato noch NIE so heiß (keine einzige Regenminute) auf den Males hatten.
Dadurch, daß alle Bungis rund um die Insel direkt am Strand liegen (mit Ausnahme der paar "Notquartiere") und kein Grünstreifen zw. Bungi und Strand liegt, war auf dieser Seite Schatten nachmittags Mangelware.
Auch wenn dieser natürliche Schatten manchmal etwas fehlte gefällt mir dieser "unverbaute" Meerblick ohne Grüngürtel trotzdem besser. Durch die Glasfront der Bungis konnte man ihn außerdem auch von Bett aus genießen!
Auf dieser Seite befindet sich auch die benachbarte Einheimischen Insel Hinnivaru, die für romantische Sonnenuntergangsfotos mit Minarett sorgt. Die Insel macht sich auch akustisch durch den Muezzin und manchmal bei Flut durch etwas mehr "Treibgut" bemerkbar.
Auf dieser Seite ragen die künstlichen Wellenbrecher auch etwas weiter aus dem Wasser und sind daher auch bei Flut sichtbar.

Am 3. Tag konnten wir dann in unsere Wunsch-Bungis (Manta) auf der Ostseite übersiedeln, wo wir dann praktischer Weise auch gleich Andrea und Romario ("derderdenMantasah") als Nachbarn bekamen. Hier wehte auch immer eine angenehme Brise.
Von dieser Seite aus gibt es nur direkten Blick auf unbewohnte Inseln, das ca. 20 Bootsmin. entfernte Kuredu ist auch zu erkennen.
Bei Flut sind auch die Wellenbrecher nicht mehr eindeutig als solche erkennbar.

In der zweiten Woche drehte dann der Wind, und die "Turtle-seite" hatte ein angenehmes Lüftchen ...

Die Bungis sind alle Einzel-Bungis und bestehen aus einem großen, hohen Raum, davor eine überdachte Terrasse, dahinter das Bad mit einem unüberdachten Teil. Auch das Bad mit den 2 Waschtischen ist geräumig und absolut topp ist die große gemauerte Dusche mit den Glasziegeln.
Zw. den einzelnen Bungalows befindet sich ein Grünstreifen, der so für Privatsphäre sorgt.

Der Strand wird gen Süden hin immer schmäler und die letzten Marlin-Bungis können bei Flut schon fast als Wasser-Bungis bezeichnet werden.

Auch von Bar und Restaurant hat man völlig freien Blick aufs Meer, wobei die Terrasse des Restaurants aufs Meer hinausragt.

Gerüchten zum Trotz wurde kein Sand von Kuredu zum Aufschütten verwendet sondern nur von den näher gelegenen unbewohnten Inseln.


Die Verpflegung (aus AI-Sicht)
Das Essen, täglich Buffet und frisch zubereitete Speisen (Pasta, Fisch und Fleisch) waren ausgezeichnet und unter einem anderen Thema! Die Auswahl vielleicht etwas kleiner als auf den bisher von uns besuchten Inseln, aber dafür auch in den Behältern immer frisch und knusprig und auch von besserer Qualität.
"Live" wurden sowohl zu Mittag als auch abends meist Fisch-Filets und Rind-Steaks (ausgezeichnet!!!) oder Geflügel angeboten.
Der für die Pasta zuständige Koch nahm auch Sonderwünsche bez. der Zutaten entgegen.

Alle Softdrinks in Flaschen sind inkludiert, man kann die Softdrinks der Room-bar sogar mit jenen von der Bar wieder auffüllen.
Bier und eine Auswahl an Spirituosen sind auch Teil des AI, wobei wir (Carlos und ich) uns hier auf einen interessanten Whisky (Blend aus Schottischem Vatted Malt mit Südafrikanischem Grain) mit dem Namen Three Ships eingeschworen hatten. Dieser (und angeblich auch andere Drinks) wurde auch immer sehr (sehr, sehr) großzügig eingeschenkt.

Man bekommt täglich eine 1,5l Flasche Wasser auf Zimmer und muß auch als AI-Gast für jede weitere
$1,50 löhnen. Wie auf vielen Inseln sind auch Getränke wie Espresso oder Cappuccino nicht Teil des AI.

Auch nachmittägliche Snacks an der Bar sind extra.

Hier sei nur am Rande bemerkt, daß das AI-Angebot ruhig etwas erweitert werden könnte.

Das Tauchen
Die ProDivers-Basis wird von Basis-Leiter Tom und Assistent-Base-Leader Barbara geführt, beide aus der Schweiz, wenn ich mich nicht irre. Das Team wird durch Sabine (Bayern) und Darren (Wales) vervollständigt, wobei hier erstere sehr viel Zeit mit Jürgen und mir unter Wasser verbringen durfte.
Die Basis beinhaltet auch einen netten kleinen Shop, wo neben div. Ersatzteilen und Haken auch T-Shirts, Kappen, etc., angeboten werden. Weiters jede Menge Literatur, mit der man sicher alles unter Wasser gesehenes eindeutig identifizieren kann.
Auch die Leihausrüstung sah durchwegs topp aus (SeaQuest-Jackets, Mares-Automaten, ...)
Wenn sich genug Freiwillige fanden (und es fanden sich mit etwas Nachhilfe immer genügend) gab es jeden zweiten Tag einen Double Tank vormittags und einmal einen Fullday-trip (3 Tauchgänge; Lunch unterwegs auf einer Insel).
Etwas gewöhnungsbedürftig ist, daß man am Tag zuvor bei der Eintragung nicht weiß (Eintragung bis 18:00 Uhr, Nitrox-vorbereitet bis 19:00, Päckchen bis 3/4 Stunde vor Abfahrt vorbereiten), wohin die Fahrt geht. Dadurch habe ich den ersten Kuredu Xpress versäumt, wo es im Gegensatz zu meinen 2 Besuchen dort Haie gab.
Man kann seine Wünsche in der Basis deponieren (ich kam mit Kopien der Tauchplatzbeschreibungen aus Tim Godfrey´s DIVE MALDIVES" winkend in die Basis) und das Team bemüht sich alle diese Wünsche zu erfüllen (Guraidhoo Corner und Fathima Kandu waren selbst für den Fullday zu weit entfernt).
Kurz vor Abreise wurde extra für Jürgen, Romario und mich der Shipyard und noch einmal der Xpress eingeschoben!
Besuchte Tauchplätze: House Reef, Latheef*,Tinga Thila*, Felivaru Outreef, Kalifushifaru Corner*, Medufaru Outreef, House Reef, Kurede Express*, Kuredu Caves, Fushifaru Kandu*, Zafari, Maagiri, Tinga Giri*, Vavaru Outreef, Hani Kandu, Vavaru Kandu*, Abdullah´s Thila*, Madivaru Outreef, Shipyard*, Kuredu Express* und Peak

Das Schnorcheln
Schon vom Strand weg gibt es Baby-Haie und kleinere Stachelrochen zu beobachten. Gleich hinter den Wellenbrechern beginnen vereinzelt die ersten Korallenblöcke, die auch sichtlich schön langsam wieder Farbe annehmen.
Wir begannen auf Westseite zu Schnorcheln, wo ich zunächst von dem "Dargebotenen" etwas enttäuscht war. Ausgezeichnet hingegen ist die Ostseite. Nicht nur, daß das Riff hier wesentlich besser erhalten ist, hier ist auch der größere Fischreichtum: eigens zu erwähnen sind die tägl. Schildkröten, mehrere große Maskenigelfische, Kugelfische, Rotfeuerfische, Langusten, Riesen-Drücker, Adlerrochen
Auf dieser Seite muß man auch unbedingt Zeit unter dem Jetty verbringen: ein sehr aufdringlicher Orangenstreifen-Drücker, ein großer Kofferfisch eine große Muräne (gelegentlich mit Putzergarnele) und Weichkorallen.
Während ich auf meinem Fullday-Trip war, wurde auch auf dieser Seite vor der Insel DER Manta gesichtet.

Das SPA :
Wir haben verschiedene Massagen ausprobiert, wobei Partner im selben Raum massiert werden. Zu empfehlen sind Lomhi-Lomhi, Swedish, Traditional. Mit der Massage zusammen könnte auch das Jakuzzi gratis benütz werden.
Ein junger Engländer hat mir mit leuchtenden Augen von der 4-Hands Massage vorgeschwärmt, wo man gleichzeitig von 2 Damen "bedient" wird. Ähm, ich habe sie nicht ausprobiert ....
Angeblich gibt es auch in diesem Gebäude ein kleines Fitnesscenter.

Wassersport
Ja, hätte es auch gegeben ....
mit Kajaks, Surfbretter, Katamaran ....

Die Abreise :
Wir wurden etwas kurzfristig (18:00) am Tag vor der Abreise darüber infomiert, daß unser Gepäck mit Ausnahme des Handgepäcks bis 22:00 fertig vor dem Bungalow stehen muß, damit es mit dem Boot nach Hulule gehen könne.

In meinem persönlichen Insel-Ranking hat Komandoo die Führung übernommen:
1. Komandoo
2. Reethi Beach
3. Vilamendhoo
4. Machchafushi



__________________
----- ciao
rob

Troll Troll is a male
Atoll-Manager


images/avatars/avatar-644.gif
meine Galerie (367)


Registration Date: 21.12.2003
Posts: 8,670
Besuchte Resorts: Ari Beach, Bandos, Eriyadu, Ellaidhoo, Embudu, Ihuru, Komandoo, 2 x Helengeli, Reethi Beach, Angaga, Veligandu Island, 2 x Vakarufalhi, Fihalhohi, Lily Beach, Thulhagiri, Dhonveli, Royal Island und Safari Island
Herkunft: Deutschland

29.05.2004 12:51 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

schöner Reisebericht rob.

Ich kann auch nur jedem wärmstens Empfehlen sein Handgepäck entsprechend zu packen! Badehose/Bikini und Sonnencreme sollten auf keinem Fall in diesem fehlen. cool

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich zur Belustigung der Foren-Teilnehmer!

smoky
unregistered
29.05.2004 13:24 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Danke rob, gut zu wissen, dass das Gepäck nicht zwingend mit dem Flieger mitkommt. Werde mich entsprechend darauf einstellen.

smoky

Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

30.05.2004 10:57 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hey Rob !!!

Schön, Dich hier auch zu sehen !!
Hab gar net gewußt, dass Du hier bist. Erst gestern hab ich Dich online gesehen !!

Ich bin echt neugierig, wie mein persönliches Inselranking danach aussieht !!
Ausser Machchafushi haben wir die selben Inseln besucht!!

Das mit dem Bikini ins Handgepäck mache ich auch immer - zur Sicherheit großes Grinsen
Dass man nicht in der Hitze dann "dumm" dasteht geschockt

Gaby



__________________


Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

Hochzeit !!! 30.05.2004 10:59 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Übrigens hab ich gestern beim Maletreffen in Wien erfahren,
dass Tom & Barbara im Juli in Paris heiraten !!!! Und danach gleich wieder zurück auf Komandoo gehen !!


Gaby Augenzwinkern

__________________


smoky
unregistered
01.06.2004 13:49 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

quote:
Original von Gaby
Übrigens hab ich gestern beim Maletreffen in Wien erfahren,
dass Tom & Barbara im Juli in Paris heiraten !!!! Und danach gleich wieder zurück auf Komandoo gehen !!


Gaby Augenzwinkern


Hey, Gaby, weisst du auch das Datum? Würde mich einwenig an...., wenn die Beiden nicht vor Ort wären wenn ich denOWD machen möchte

smoky

Gaby Gaby is a female
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-7.jpg



Registration Date: 20.01.2004
Posts: 574
Besuchte Resorts: Reethi Beach 2x, Vilamendhoo, Komandoo, Feb06 Angaga
Herkunft: Vienna

01.06.2004 17:58 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ich werde es für Dich herrausfinden, ok??
Mal sehen, vielleicht kann ich Dir morgen schon mehr sagen!!

Lg
Gaby

__________________


Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Alles Gute brilliant1307 (Forum: Geburtstagskinder)   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum   29 0   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum  
Alles Gute Bibi0044 (Forum: Geburtstagskinder)   14.06.2019 06:19 von MaledivenTraum   68 0   14.06.2019 06:19 von MaledivenTraum  
Alles Gute altersack313 (Forum: Geburtstagskinder)   15.05.2019 01:08 von MaledivenTraum   46 0   15.05.2019 01:08 von MaledivenTraum  
Alles Gute Jessie3004 (Forum: Geburtstagskinder)   30.04.2019 06:34 von MaledivenTraum   79 0   30.04.2019 06:34 von MaledivenTraum  
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   11,000 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Komandoo 13.03.04 - 27.03.04

Views heute: 10.629 | Views gestern: 25.357 | Views gesamt: 142.345.294


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 78 | Gesamt: 1.052s | PHP: 99.9% | SQL: 0.1%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel