Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: BANDOS 9. - 16. März 2006 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: BANDOS 9. - 16. März 2006
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Silvia78 Silvia78 is a female
Badewannenurlauber






Registration Date: 28.02.2006
Posts: 6
Besuchte Resorts: Bandos
Herkunft: wien

Text Reisebericht: BANDOS 9. - 16. März 2006 19.03.2006 18:20 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

ANKUNFT

Wir sind in der nacht von wien mit einem 2 stündigen zwischenstopp in colombo nach male geflogen. Die klimaanlage im flugzeug war eine katastrophe, war mit 4 decken zugedeckt, und trotzdem noch viel zu kalt für mich.(normalerweise eine frauenkrankheit, aber meinem freund war auch kalt) ich muss aber noch dazu sagen, das wir beim notausgang gesessen sind und das es dort etwas zieht. In male wurden wir gleich in empfang genommen und fuhren mit dem speedboot ca. 15 min. auf die insel BANDOS. Dort angekommen, bekamen wir einen willkommenscocktail und eine kurze inseleinführung.

ZIMMER

Wir hatten die standardzimmer und vollpension gebucht. Die zimmer sind mit dunklem holz, klimaanlage und fliesenboden ausgestattet. Außerdem, eine mini-bar, ein haarfön, TV, ein wasserkocher, teebeutel und löskaffee(beides zur freien entnahme). Etwas ungewohnt und lästig ist die klimaanlage in der nacht, da sie nicht wirklich leise war und der kühlschrank gab auch geräusche von sich.

ROOMBOY

Der roomboy kam täglich am vormittag. Die strand - und badetücher wurden täglich gewechselt und das zimmer war sonst auch recht sauber. manches hat er doch übersehn...war jedoch nicht so schlimm.

STRAND

Der strand ist leider nicht soo breit, und an manchen stellen wird er auch überschwemmt, wenn flut ist. die schönste strandgegend, dort wo wir lagen ist zwischen den zimmern 190-205. und vor allem sieht man auch in dem bereich den sonnenuntergang. man sollte wirklich schon in der früh eine liege reservieren, da leider nicht wirklich viele schattenplätze sind, und in der sonne ist es kaum möglich, den ganzen tag auszuhalten. Was mich noch gestört hat, das die italiener wie in rudeln dort gelegen sind und man einfach nicht die stille genießen konnte, da sie immer gequasselt haben.

ESSEN

+ Das essen wird im hauptrestaurant in buffetform zur verfügung gestellt. Die auswahl war sehr groß, es gab jeden tag huhn, rind und fisch in verschieden variationen. verschieden reisgerichte, nudelgerichte und jeden tag frisches, knackiges gemüse. Was die nachspeisen betrifft, hatten sie einiges drauf. leckere souffles, mousse, torten, kuchen und immer frischaufgeschnittene ananas, melonen, drachenfrüchte und passion fruits.

- Die 3 "speisesäle" gleichen einem bahnhofssaal. Da die insel doch eine von den größeren war, wurden 3 säle nebeneinander gebaut. Der boden sind fliesen, daher würde ich empfehlen, beim essen schuhe zu tragen, sonst latscht man auf die essensreste drauf.
- Die gäste wurden am 1. tag eingeteilt. das heißt: die vielen italiener die dort sind wurden meist in einen raum zusammengewürfelt. was auch gut war, da diese meist in rudeln auftreten und sehr laut sind.
Unser kellner war am anfang nicht so sehr um uns bemüht, dich als wir nach 3 tagen dollarscheine als trinkgeld mitgenommen haben und es noch auf dem tisch liegen hatten, funkelten die augen und den rest der woche war er sehr nett, zuvorkommend und bemüht.

Wir waren auch 2 mal zu mittag bei der beachbar essen. die auswahl in der karte dort ist riesig und sehr abwechslungsreich. von der pizza bis zum cheeseburger und verschieden spezialitäten aus diversen ländern. Ehrlich gesagt, wäre es besser gewesen, wenn wir nur halbpension genommen hätten und nebenbei in dieser beach bar gegessen hätten.

Die getränkepreise waren gar nicht so schlimm!

1,5 l wasser: 2 $
Heineken: 3,50
Cocktails wischen 6 und 11 $

Glücklicherweise waren die preise von der minibar die gleichen wie auch an der bar.

WETTER

Das wetter war die ganze woche superheiß, einmal war in der nacht ein heftiges gewitter und die letzten 2 tage etwas bewölkt. Das meer hatte ca. 29 grad

GÄSTE

60% italiener, 15% japaner und der rest schweizer, amis, deutsche

SCHNORCHELN

Ich war total begeistert. Da ich das erste mal geschnorchelt habe, gab es für mich sehr viel zu sehn. Viele bunte fische in schwärmen und schwarzspitzenriffehaie gabs auch zu sehn. die korallen selber waren ziemlich tot, man sah selten eine bunte. Trotzdem für mich als laie ein wunderbares erlebnis!

TAUCHEN

Dadurch das ich nicht tauche, kann ich nicht viel beurteilen. Mein freund jedoch, machte fast jeden tag 2 tauchgänge. Er sagt, das es toll ist das man sich um nichts kümmern muss. die kiste mit den tauchutensilien wird aufs boot getragen und alles wird aufgerödelt. man braucht es nur noch am boot anziehn und das ist sehr praktisch. Auch nach dem Tauchen wird alles von der Crew wieder in die Basis geschleppt. Es gibt in der früh immer einen two-tank dive (8:30-12:30) und am nachmittag einen single dive (14:30). Leider war Vollmond und wenig Ströming, daher wurden die "guten" Plätze wie Embudu Express nicht angefahren. Zu empfehlen ist - je nach Saison- der manta point! Er hatte 3 Mantas.

INSEL

Für mich war es der 1. maledivenurlaub, für meinen freund jedoch schon der 10.! Die wege auf der insel sind fast allle asphaltiert, leider. das heißt, barfuß gehn wird manchmal sehr heiß. Der weg von unserem zimmer bis zum restaurant waren gute 8 gehminuten, was uns schon etwas gestört hat, in der mittagshitze so weit zu gehn.
Ehrlich hatte ich mir schon erwartet, das ich eine woche keine schuhe trage.

DISKO

Wir waren täglich soo geschlaucht vom nix tun, das wir jeden abend sehr früh zu bett gegangen sind. am letzten abend gingen wir dann in diese freiluftdisko, die ziemlich groß war. Sie war augestattet mit einem riesen bose - soundsystem und diskokugeln und sehr lauter musik. die bar dort ist wunderschön und oberhalb davon sitzt der dj.
Die disko dürfte neu dazugebaut worden sein, und absolut KEIN MALEDIVISCHES FLAIR.


FAZIT

Für mich war es schon sehr schön, einmal auf den malediven gewesen zu sein und sicher auch nicht das letzte mal. Aber das nächste mal wird es eine viel kleinere insel sein um auch den maledivischen flair zu spüren.


Falls ihr noch irgendwelche fragen zu der insel habt, schreibt mir. vielleicht gibt auch mein freund alex alias fina noch ein paar infos dazu, immerhin war er schon auf auf den malediven und kann das besser beurteilen.

Liebe grüße silvie

dieter dieter is a male
Palmenstürmer


images/avatars/avatar-178.jpg
meine Galerie (5)


Registration Date: 03.02.2006
Posts: 557
Besuchte Resorts: Paradise Island 2006, Thulhagiri 2007, Veligandu 2013, Thulhagiri 2015
Herkunft: purer Badenser (Nord)

RE: Reisebericht BANDOS 9. - 16. März 2006 19.03.2006 21:08 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hi Silvia,

danke für deinen Bericht. Dieser bestätigt auch den Eindruck den ich bei einem Kurzbesuch dort hatte.
Dass man sich auch noch den Stress mit den Liegen reservieren machen muss ist schon Mist. Da kommt ja schon fast Mallorcafeeling auf, von den Italienern ganz zu schweigen. Aber dieses Volk schneidet in so manch anderem Reisebericht auch schlecht ab. Liegt wohl an der heißblütigen Mentalität.

LG Dieter

Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten Reisebericht: Ellaidhoo Maldives by Cinnamon vom 27.06 [...] (Forum: Malediven Reiseberichte)   31.07.2016 17:09 von Spyro2   11,016 15   29.04.2019 19:48 von traumtester  
Alles Gute caro160482 (Forum: Geburtstagskinder)   16.04.2019 03:15 von MaledivenTraum   103 0   16.04.2019 03:15 von MaledivenTraum  
Reisebericht: Hondaafushi + Videos (Had Dhaalu Atoll) (Forum: Malediven Reiseberichte)   17.01.2019 22:00 von m_BK   1,474 1   17.01.2019 23:57 von Penguin  
Alles Gute anette163 (Forum: Geburtstagskinder)   08.01.2019 06:40 von MaledivenTraum   395 0   08.01.2019 06:40 von MaledivenTraum  
Alles Gute Bjoern1609 (Forum: Geburtstagskinder)   16.09.2018 09:29 von MaledivenTraum   280 0   16.09.2018 09:29 von MaledivenTraum  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: BANDOS 9. - 16. März 2006

Views heute: 8.473 | Views gestern: 26.881 | Views gesamt: 142.370.019


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 65 | Gesamt: 0.376s | PHP: 99.73% | SQL: 0.27%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel