Registrierung
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Sonstige Reiseberichte » Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ? 10.08.2018 01:37 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Lange keinen Reisebericht mehr geschrieben.

Nunja, in den letzten Jahren ist es etwas ruhiger geworden.
Meine Touren sind praktisch fast nur noch beruflicher Art.
Da meine Kinder nun nicht mehr mit ihrem alten Vater auf Reisen wollen,
und ich auch keine grosse Lust mehr auf Autostop durch Europa oder Asien oder Güterzugaufspringen durch Südamerika habe, wird es eher konservativer.
Mal eine "Maharatscha-Tour" durch Indien, mit jeweils einer oder zwei Nächten in einem Palasthotel. Dann eine klassische Norditalien-Bus-Rundreise oder Skandinavien Tour bis Nordkap/Lofoten.
Aber in letzter Zeit hat man mich zum Städteguide degradiert.
Stadtführer in mehr oder weniger exotischen Städten.
Intramuros-Tour (Manila) wurde nach der 30. Tour - meist mit ner Spanischsprachigen Gruppe - auch langweilig. (Die Japaner und Amis haben ja leider - in trauter Zusammenarbeit - nicht viel von Intramuros übriggelassen)
Da sind San Remo, oder Monaco/Monte Carlo schon interessanter. (Ihr müsst mal den Knast von Monte Carlo besichtigen: Uralte Felsencavernen, alle mit Meerblick - es gibt nur sieben davon, alle meistens unbesetzt)
Stockholm und Helsinki sind auch nicht zu verachten, bringen vor allem gutes Trinkgeld.
Aber ich habe da was GANZ EXOTISCHES. Und das wird mein neuester "Reisebericht"
Die Tour heisst: "Historisches Hamburg zu Fuss" großes Grinsen

Anruf: 6 Uhr morgens. (Ich bin erst um FÜNF ins Bett gekommen !) traurig
"Hey, Francis. kannst Du um 8 Uhr eine Gruppe von Amis, nur 16, für "Historisches Hamburg zu Fuss" übernehmen?"
"Ok, was für Amis?" Oooch, alles Frauen, alle aus Texas. Den Dialekt hast Du doch drauf.
"Wie? 16 Cowgirls aus Texas? Das kann ja heiter werde! Sind die eher wie Lucy? Oder eher wie Pamela?" Cowgirls? HAHAHA! Na ja. Ein bischen ANDERS. Das schaffst Du schon! (Das HAHAHA hätte mich warnen sollen)

OK. Ich wanke in die Dusche und bin rechtzeitig zum Empfang am Hauptbahnhof.
Meine Befürchtungen, dass ich die "Damen" übersehen könnte, waren sehr voreilig.
Über 4000 "Texas-Pounds" sind nicht zu übersehen, auch wenn sie auf 16 verteilt sind.
KEIN Exemplar ist unter 250 Pounds. geschockt Also los, im Gänsemarsch. (mehr als eine nebeneinander passt nicht in den Gang zum Ausgang. Ich komme mir vor wie Mougly bei der Elephantenparade)
Der Bahnhofsvorplatz ist manchmal der Aufmarschplatz für ein paar hundert HSV oder Hansa-Rostock Hooligans. Heute hätten die keine Chance: Meine 16 "Cowgirls" haben den Platz komplett "besetzt"
Meine Begrüssungsrede wird nach zwei Sätzen von vielstimmigen verzweifelten Ausrufen unterbrochen: "I m so hungry. I need a snack" (Ich bin so hungrig. Brauche dringend einen Snack) SNACK? Beefy? Bounty? "Are you kidding?" (Machst Du Scherze? Was SOLIDES)
(Ich mach jetzt auf Deutsch weiter, auch wenn natürlich alles auf Englisch ablief)
OK. Hier im Bahnhof gibts KFC, gleich hier neben dem Eingang. Oben ist ein MacDonald, und dann gibts diverse Bäckereien und Imbisse überall im Bahnhof.
MacDonald klingt vertraut. Also nach oben. Zum Glück gibts eine Rolltreppe. Tja, die gibts. Aber die ist nicht auf Texas-Breite ausgemessen. Die Hälfte der Damen bleibt leider stecken, egal ob seitlich oder breitseitig. Zum Glück gibts einen Nothalt, der Schlimmeres verhindert. Mit HauRuck zurück aus der fiessen Falle. "Warum bauen die in Deutschland so unpraktisch?" Und 50 Meter weiter gibts auch einen Aufzug: Maximale Traglast acht Personen. NIX DA! Heute auf ZWEI reduziert. (Mehr passen eh nicht rein.)
Nach mehreren Etappen sind alle 16 wieder bei MacDonald vereint.
In Texas gibts offensichtlich andere Macs, als in Deutschland. Der "BigMac" wird als "Miniatur Mac" abgelehnt und ein "Two-Pounder" verlangt. Aber bitte mit Diet-Coke (man muss ja auf die Linie achten. Ich hab das bisher immer als Scherz betrachtet)
Endlich sind wir für den Rundgang, der eigentlich auf ca 2,5 Km und 5 Stunden Dauer angelegt ist, startbereit. Das kann ja heiter werden. Eine Stunde ist vorbei, und wir sind noch nicht mal aus dem Bahnhof raus. Mein persönliches Zusatz-Schmankerl, das stets mit leichtem Gruseln die Tour einleitet, lasse ich heute weg (Die "gefährlichste" Strasse Hamburgs) Also los, natürlich zu Fuss, Richtung Rathaus. Aber leider haben meine Cowgirls schon wieder einen Sonderwunsch: Harbour-Tour (Aber die ist in der gebuchten Tour nicht vorgesehen, und dadurch natürlich auch nicht bezahlt)
Aber dazu im zweiten Teil.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Penguin: 10.08.2018 01:40.


Penguin Penguin ist männlich
Inselbesitzer


images/avatars/avatar-80.jpg



Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 8.768
Besuchte Resorts: Ne Menge ! Aber da meine letzten LAP s Malediven nix abgewinnen konten, war das letzte Reethi Raa, vor Jahren.Davor:Fiha Llohi. Davor Full Moon usw usw
Herkunft: Trinidad & Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von Penguin
10.08.2018 13:28 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Hafenrundfahrt? Jetzt? OK. Ich kanns versuchen. Aber das müsst Ihr extra/zusätzlich bezahlen.
Wieviel? Ich rufe meinen alten Kumpel Diether an,Thüringer, Kapitän und Besitzer der Barkasse "Anita".
Harbour Tour. 60 Euro (Echt geschenkter Freundschaftspreis!) OK, machen wir.
Mädels, kauft Euch ein HVV Tagesticket. Damit fahren wir bis zu den Landungsbrücken.
Und damit können wir dann den ganzen Tag mit Bussen und Bahn durch Hamburg fahren.
Und wir machen die Tour - zu Fuss - dann umgekehrt.
(Da werden sicher noch ein paar auserplanmässige Abstecher anfallen, wie ich das sehe.)
Alles klar. Nur, ich muss mich mal hinsetzen! Auch das ist arrangierbar: In der S-Bahn bis Landungsbrücken. Zum Glück ist ein Wagon kaum besetzt, und die Sitze breit genug.
Aber der Fussweg, von der S-Bahn Station bis zur "Anita" an Brücke 6 (ca 300 Meter) gestaltet sich als Extrem-Sport Anforderung, und verlangt Sitzpausen, und Trinkpausen, alle ca 50 Meter.
(Die Mineralwasservorräte an den Kiosken auf dem Weg haben so ganz knapp gereicht)
WER im Himmel hat Euch bloss auf die Idee gebracht eine "Hamburg zu Fuss" Tour zu buchen?
Diether ist ja ein flexibler Mensch. Aber er befürchtet, dass seine "Anita" in Gefahr ist, versenkt zu werden, als eine nach der anderen an Bord geht. Vorsichtshalber dirigiert er sorgfältig eine ausgeglichene "Ballast-Verteilung" mit festgelegten Sitzplätzen. Er hat ja, in weisser Vorraussicht, Getränke an Bord, aber leider nur ca 300 Biere, aber nur ca 30 Miniatur Wasserflaschen. Und davon nur 10 "Stilles" Wasser (Was haben Amis gegen Kohlensäure in Getränken ?)
Die Hafenrundfahrt ist Routine, und stösst auf grosses Interesse. Vor allem weil niemand laufen muss, und ich werde allgemein gelobt, und sogar, wegen meiner Fitness bewundert. Du bist sicher Leistungssportler! Und das in DEINEM Alter! (Danke für die Blumen) traurig
Meine Cowgirls sind ja alle sehr freundlich, wissbegierig, nett und tolpatschig. aber: Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.
Und wie soll ich diese Massenbewegung arrangieren. Ich habe noch nie eine Tour abgebrochen. Das verlangt schon meine Berufsehre.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Penguin: 10.08.2018 13:29.


Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Alles Gute dreamworld-bartis (Forum: Geburtstagskinder)   21.09.2018 07:04 von MaledivenTraum   22 0   21.09.2018 07:04 von MaledivenTraum  
Alles Gute maled (Forum: Geburtstagskinder)   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum   37 0   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum  
Alles Gute maled (Forum: Geburtstagskinder)   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum   33 0   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum  
Alles Gute maled (Forum: Geburtstagskinder)   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum   32 0   08.09.2018 09:08 von MaledivenTraum  
Alles Gute Bart1962 (Forum: Geburtstagskinder)   02.09.2018 07:36 von MaledivenTraum   49 0   02.09.2018 07:36 von MaledivenTraum  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Sonstige Reiseberichte » Mal einen Reisebericht der "etwas" anderen Art ?

Views heute: 6.783 | Views gestern: 25.897 | Views gesamt: 133.902.124


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 64 | Gesamt: 0.325s | PHP: 99.69% | SQL: 0.31%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel