Register
MaledivenTraum Forum

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Komandoo vom 01.12 bis 15.12.2013 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Reisebericht: Komandoo vom 01.12 bis 15.12.2013
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
saturn82 saturn82 is a female
Horizonteroberer


images/avatars/avatar-803.jpg
meine Galerie (149)


Registration Date: 04.11.2008
Posts: 201
Besuchte Resorts: SIV 2006 Embudu 2007 Thulagiri 2008 Angaga 2009 Makunudu2010
Herkunft: nähe Zürich Schweiz

Text Reisebericht: Komandoo vom 01.12 bis 15.12.2013 07.01.2014 11:30 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Komandoo Island Resort 1.Dezember- 15Dezember 2013

Nach Summer Island,Embudu,Thulagiri,Angaga,Makunudu+Vakarafahli war Komandoo an der Reihe.

Anreise: Nach gut 9 Stunden landeten wir in Male. Schnell durch die Passkontrolle Gepäck fassen und dann zum TMA Schalter.Schnell ging es weiter zu den Wasserflieger ,wo wir
in der eigener Komandoo/ Kuredu Lounge bereits unsere Formalitäten ausfüllen konnten und bereits erfahren haben welches Bungalow wir bekommen.Nach ca 1 Stunde warten, starteten wir Richtung Komandoo. Nach ca 45 min landeten wir und wurden, mit Trommeln und mit einer frischen Kokosnuss und Eiscreme von Cindy [(Gästebetreuerin) spricht Deutsch] empfangen.

Bungalow: Es gibt Beachvillas: Turtle 1-9 , Coral 1-5 befinden sich alle auf der Westseite mit Ausblick auf die Einheimische Insel. Dann die Jacuzzi Beach Villas Starfisch 1-6, Dolphin 1-6 und Manta 1-9 liegen alle auf der Ostseite mit Ausblick auf die Einsame Insel. Dann gibt es noch die Shells 1-6 sind auch Jacuzzi Beach Villas ,liegen aber auf der Westseite. Auf der Ostseite liegen alle Bungalows gut ,einige haben mehr Schatten+Privatsphäre andere weniger.Wir hatten dass Glück im Dolphin 1 unseren Urlaub zu geniessen tolles Bungalow mit 2 Palmen als Schattenspender. Bei den meisten Bungalows wird die Privatsphäre durch Mangrovenbüsche erreicht. Die Westseite,hätte uns nicht gefallen ,wegen dem Ausblick auf die Einheimische Insel dort landen auch die Wasserflugzeuge. Aber wir haben auch 2 kennengelernt welche es auf der Westseite nicht als schlimm empfanden.
Dann gibt es noch die Wasserbungalows Eagle Ray 1-15. So wie wir sehen konnten haben 1-4 Ausblick auf Einheimische Insel 5-15 auf Einsame Insel.
Von der Einrichtung her Bett mit Moskitonetz Schrank mit Safe (hat etwas wenig Platz nur 2 Ablageflächen und eine Kleiderstange), für uns hat es gereicht. Dann eine Kommode,Minibar Klimaanlage Deckenventilator,Kaffeemaschine (Kapsel kostenpflichtig),Wasserkocher, ein grosser Liegestuhl ,Tisch mit Stuhl. Sehr schönes Badezimmer mit Tagesbett und ein Jacuzzi den man nicht braucht. Tisch+Stuhl,2 Waschbecken ,Pflegeprodukte und eine lange Wäscheleine. Bei Halbpension bekommt man eine 1,5l Wasserflasche kostenlos bei AI sind es zwei. Jeden Abend findet man einen Gute Nacht Gruss vor Kekse,Pralinen und einen Spruch. Jedes Bungalow hat seine 2 Liegen mit Auflagen und auf der Terrasse Tisch und 2 Stühle.

Hausriff: Sehr schönes Hausriff vor allem auf der Westseite. Schildkröten, (einmal sahen wir 3 Stück auf einmal) Schwarzfleck-Igelfische Mappa-Kugelfische Masken-Igelfische,Gewöhnlicher- Igelfisch. Muränen,Clownfische,Drückerfische,Haie sahen wir leider nur selten obwohl es in der Lagune sehr viele Babyhaie gab. Einmal sahen wir vom Strand aus Delphine springen.Um am besten zum Schnorcheln geht man beim Mainjetty rein und schnorchelt Richtung Wasserbungalow,da gibt es auch wieder einen Ausstieg.

Restaurant: Es gibt 2 Restaurants, Falhu Restaurant und das à la Card Restaurant dass über Wasser gebaut ist. Kann ich nicht mehr dazu sagen, wurde von uns nicht genutzt. Im Hauptrestaurant wird bei allen Mahlzeiten das Buffet angeboten. Frühstück wie überall mit Eierspeisen,Müsli,Brot und Brötchen ,verschiedene Marmeladen,Jogurt 2 Käsesorten 2 Aufschnittsorten,Süssgebäcke,frische Früchte und immer eine Curry Speise (Fischcurry Dhalcury,oder Chickencury ). Kaffe bringen sie an den Tisch, Tee kann man selber holen diverse Sorten am Buffet,sowie verschiedene Säfte
Abendessen.Suppen Salatstation mit verschieden Brötchen ,manchmal wird ein Salat gleich vor Augen frisch zubereitet. Currys meistens ein Fleisch/ Fisch und ein Vegetarisches.Gemüse, Seafood, Fleisch und Fischgerichte. Livecoooking Station mit Fisch und Fleisch,Pasta. Zum Nachtisch diverse frische Früchte und Süssspeisen.
Einmal gab es ein BBQ und immer Samstag ist Maledivenabend. Das Essen ist sehr lecker,wer hier nichts findet dem ist nicht zu helfen.
Im Restaurant kann man drinnen Sitzen,da hat man Sandboden oder draussen auf der Holzterrasse.
Wer ein Platz direkt am Wasser haben möchte sollte gleich zu Beginn der Mahlzeiten dort sein.
Essenszeiten: Frühstück 8.00-10.30Uhr
Mittagessen: 13.00-14.30 Uhr
Abendessen: 19.30-21.30.
Es ist freie Tischwahl der Kellner bleibt für den ganzen Aufenthalt der gleiche.

Service: Sehr sehr freundliches aufmerksames Personal. Zu beginn der Mahlzeiten bekommt man ein Erfrischungstuch. Unser Kellner Riza wusste nach dem 2 Tag schon was wir trinken und kaum haben wir uns gesetzt kam er schon mit dem Wasser. Beim Frühstück gibt es immer ein kleines Glas frischen Saft.Man wird überall gegrüsst und gefragt wie es einem geht. Am Morgen kommt ein Beachboy am Strand vorbei und bringt frischen Saft,am Nachmittag kommt er nochmals mit Fruchtspiessen und frischem Saft vorbei. Internet Wi-Fi Zugang kostenlos in allen Zimmer und öffentlichen Gästebereichen.

Bar: Es gibt 2 Bars Die Kandu Bar 9Uhr bis 1Uhr geöffnet Und die Thundi Bar die gerade umgebaut wird.
Happy Hour immer 19Uhr-20Uhr auf Coktails.
Der Innenbereich ist mit Sandboden ausgestattet ,der Aussenbereich mit einer Holzterasse sowie verschiedenen Sitzmöglichkeiten wie Sofas, grosse Liegeflächen und normale Tische und Stühle (wie auf Vakarafahli) und ein paar Palmen mit Ausblick auf die kleine, Einsame, Insel und Kuredu.
Getränkepreise bei Halbpension. Frische Fruchtsäfte 7.50Dollar, Banana Milkshake, 6 Dollar Wasser 1l (Glasflasche 3.50 vom Restaurant) Wasserflasche glaube ich 1,5 liter 4.50.Dollar Coktails 12Dollar.
Greek Salat 13 Dollar, der ist sehr lecker, Kandu Club Sandwitch mit Pommes 18 Dollar, Calamares 15 Dollar. Für uns würde sich AI nicht lohnen weil wir nur Wasser trinken. Die Coktails und frischen Säfte sind im AI Angebot nicht drin.
Unterhaltung gibts zum Glück nicht viel. Einmal war da ein DJ, Acoustic Singer mit Gittare, Crab Race und am Freitag zeigte die Tauchschule ihr Video. Am Samstag war Malediven Cultre Night. Ansonsten zum Glück keine Unterhaltung.

Insel: Schön bewachsene Insel mit nur 56 Bungalows,Inselshop 2 Restaurants 2 Bars. Spa und einer Tauchschule sowie einem Fitnessstudio .Es ist eine reine Barfuss Insel überall Puderzucker weicher Sand an paar Stellen kommt es schon vor das es etwas rauer ist und mit Korallenstücke versetzt ist. Auf der ganzen Insel sind Hängematten befestigt wo man sich zu zweit hineinlegen kann, sind nicht die bequemsten aber es geht.
Der bekannte Muezin hört man, empfanden wir aber nicht als störend.Am Freitag ist er etwas intensiver länger und lauter. Beim Nachtessen ist er auch gut zu hören da das Restaurant zur Einheimischen Insel gebaut wurde.
Komandoo hat 1 Stunde plus zu Male,
Nationalitäten Schweizer Deutsche,Asiaten, Briten,etc. Keine der Nationalitäten ist irgendwie negativ aufgefallen.

Spa: Das Duniye Spa kann man wirklich weiterempfehlen.Jeder Gast bekommt eine Welcome Massage von 15 min, man kann sie bei einer Buchung auch anrechnen lassen. Wir hatten dass so gemacht und konnten anstelle von 60min ganze 75min geniessen.Eine Massage kostet 92 Dollar+8% Mehrwertsteuer. Bei der 2+3 Massage bekamen wir Rabatt von 12-15%.

Abreise: Die 2 Wochen vergingen wie im Flug. Wir wurden mit dem Dhoni wieder zur Plattform gebracht.Und da auf dem Weg dorthin hat die Crew Mantas gesichtet,sie stoppten das Boot und wir konnten die Mantas beobachten.Einfach nur toll.

Fazit. Eine wirklich tolle Insel die wir absolut weiterempfehlen können,sowie auch bestimmt wieder buchen werden..

Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Alles Gute bosch2014 (Forum: Geburtstagskinder)   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum   29 0   13.07.2019 09:10 von MaledivenTraum  
Alles Gute fred01 (Forum: Geburtstagskinder)   09.07.2019 06:05 von MaledivenTraum   47 0   09.07.2019 06:05 von MaledivenTraum  
Alles Gute roccesarde123 (Forum: Geburtstagskinder)   02.07.2019 06:48 von MaledivenTraum   55 0   02.07.2019 06:48 von MaledivenTraum  
Alles Gute tiger38-123 (Forum: Geburtstagskinder)   16.06.2019 09:06 von MaledivenTraum   81 0   16.06.2019 09:06 von MaledivenTraum  
Alles Gute sekhem01 (Forum: Geburtstagskinder)   11.06.2019 06:28 von MaledivenTraum   93 0   11.06.2019 06:28 von MaledivenTraum  

MaledivenTraum Forum » Reisen » Malediven Reiseberichte » Reisebericht: Komandoo vom 01.12 bis 15.12.2013

Views heute: 8.176 | Views gestern: 26.881 | Views gesamt: 142.369.722


© • www.malediventraum.deforum.malediventraum.deSitemapRSS - MaledivenTraum Themen in Deinem News-Reader
Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 62 | Gesamt: 1.464s | PHP: 99.93% | SQL: 0.07%
SmiliesRadiowww.travel-photos.euMaledivenTraum YouTube Channel