MaledivenTraum Forum (http://forum.malediventraum.de/index.php)
- Reisen (http://forum.malediventraum.de/board.php?boardid=22)
-- Malediven (http://forum.malediventraum.de/board.php?boardid=50)
--- Mega-Projekt Crossroads Maldives startet im Juni (http://forum.malediventraum.de/thread.php?threadid=36307)


Posted by Penguin on 20.05.2019 at13:05:

  Mega-Projekt Crossroads Maldives startet im Juni

https://traveltalk.fvw.de/news/reiseprodukte/hotels-und-shopping-mega-projekt-crossroads-maldives-startet-im-juni/393/198201/19977?wt_mc=Traveltalk

Ich weiss nicht, ob jeder den Link öffnen kann (bei mir klappts)
Deshalb kopiere ich einen Teil des Textes rein:


Hotels und Shopping
Mega-Projekt Crossroads Maldives startet im Juni

Crossroads Maldives, ein riesiges Resort- und Freizeitprojekt, eröffnet nach mehrjähriger Planungs- und Bauphase im Juni. Die künstliche Inselwelt hat ein für die Malediven bislang einmaliges Konzept.
Magdalena Laßmann
17.05.2019, 16:03 Uhr
Das Crossroads Maldives verteilt sich auf neun künstliche Inseln. Es liegt nur etwa 15 Minuten per Boot vom internationalen Flughafen der Malediven entfernt.
Foto: Crossroads Maldives

Für Crossroads wurden neun künstliche Inseln auf einer Lagune nur wenige Kilometer vor der maledivischen Hauptstadt Malé entfernt aufgeschüttet. Auf ihnen befinden sich verteilt ein Yachthafen mit 30 Liegeplätzen, 11.000 Quadratmeter Verkaufsfläche und Angebote wie das Café del Mar Beach Club, ein Hard Rock Cafe, einen Junior Beach Club and Camp, das Maldives Discovery Centre sowie die Crossroads Event Hall.

Zum Start öffnen die beiden Hotels Hard Rock Hotel Maldives und das Saii Lagoon Maldives, Curio Collection by Hilton. In den nächsten fünf Jahren werden weitere sechs Resorts entstehen. Es ist ein Großprojekt der Singha Estate Company aus Thailand.
Das Resort als Ausflugsziel

Für die Malediven ist dies ein einmaliges Projekt. Da das Land aus tausenden kleinen Inseln besteht, sind die etwas mehr als 140 Urlaubs-Resorts auf den Inseln verteilt und sehr abgeschieden und ruhig. Eine Marina gab es bislang gar nicht. Crossroads bietet nicht nur den Übersee-Touristen die geeignete Infrastruktur, sondern auch Kurz- oder Tagesurlaubern aus den Malediven. Martin van der Reijden, Vice President Operations von Crossroads, sagt, die Marina und die um den Yachthafen gelegene Einkaufsmeile solle Urlauber aus den anderen Resorts, Gäste der Tauchsafari-Boote, Kreuzfahrer sowie natürlich wohlhabende Bewohner von Malé anlocken.

Die Hauptstadt sowie auch der internationale Flughafen liegen etwa 15 Minuten mit dem Schnellboot entfernt. Um die Kurzzeit-Gäste nach Crossroads zu bringen, gibt es ein eigenes Shuttle-Boot-System. Es ist auch denkbar, so van der Reijden, dass Gäste der anderen Resorts, die einen späten Flug zurück in die Heimat haben, den Tag noch in den Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen des Resorts verbringen. Um ausgeglichen wirtschaften zu können, benötigt das gesamte Crossroads Projekt langfristig ca 2500 Gäste pro Tag.
Zwei Hotels zum Start

Die beiden zur Eröffnung fertig gestellten Hotels, das Hard Rock Hotel und Saii Lagoon, werden über 380 Zimmer verfügen. Die Übernachtungspreise für das Hard Rock Hotel starten bei 450 US-Dollar pro Nacht, die des Saii Lagoon bei 350 US-Dollar. Das Saii Lagoon wird von Hilton betrieben, läuft aber unter einer Marke der S Hotels & Resorts, der Hospitality-Tocher der Singha Estate Company.

Die beiden Hotels, die über Brücken miteinander und dem Resort-Zentrum rund um die Marina verbunden sind, werden in Deutschland von allen großen Veranstaltern angeboten. Buchungen können ab Juni getätigt werden. Es gibt unterschiedliche Verpflegungsarten, von Frühstück bis Vollpension. Gäste können sowohl das Gastronomie-Angebot in der Marina wie auch des jeweils anderen Hotels nutzen.

Die Malediven besuchten etwa 1,5 Millionen Touristen im vergangen Jahr. Hauptquellmarkt ist China, gefolgt von Deutschland, Großbritannien und Italien. Der Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Landes. Die Übernachtungszahlen aus Deutschland stiegen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent auf 1,06 Millionen Übernachtungen.



Posted by Apogon on 22.05.2019 at17:01:

 

wow, von Dir erfährt man ja immer was Neues. Ich dachte erst es wäre so eine Art Aprilscherz, ist es aber wohl leider nicht.
Danke +LG
Apogon



Posted by Troll on 22.05.2019 at17:41:

 

über diese Insel wurde hier schon vor Jahren diskutiert. Jetzt haben sie diese leider tatsächlich eröffnet.



Posted by netty on 23.05.2019 at10:05:

 

Ich kann mir vorstellen, dass das Projekt für die Chinesen ideal ist. Es bleiben zum Glück noch genug Inseln übrig für die anderen Besucher. Augenzwinkern



Posted by Ole on 23.05.2019 at10:25:

 

Mag sein, dass es den Chinesen oder auch anderen "Urlaubern" gefällt
aber die zu erwarten Probleme u.a. am Flughafen (wann startet eigentlich die 2. Start- und Landebahn ?) werden dadurch nicht geringer böse
Völlig überflüssig das Teil



Posted by Penguin on 29.05.2019 at10:15:

  Chinesen

Überflüssig ist es für die Malediven nicht.

Die Besucherzahlen steigen. Und viele kommen nur für ein paar Tage, und zahlen gut.
Für diese ist das Resort ideal.

Und schimpft nicht so viel auf die armen Chinesen.
(Meine aktuelle "Gefährtin" ist eine Chinesin)


Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH